Tierarztkosten pro Jahr Vogel und Jahr

Bitte um zahlreiche Beteiligung an den Umfragen (Züchter und Halter)
Antworten

Wie hoch sind Eure Tierarztkosten pro Jahr Vogel und Jahr?

0 €
6
33%
< 25 €
3
17%
25 € bis 50 €
1
6%
51 € bis 75 €
1
6%
76 € bis 100 €
1
6%
> 101 €
6
33%
 
Abstimmungen insgesamt: 18

Benutzeravatar
gregor443
- gesperrt -
Beiträge: 243
Registriert: Do Dez 01, 2005 12:46

Tierarztkosten pro Jahr Vogel und Jahr

Beitrag von gregor443 » Sa Jan 08, 2011 5:21

Liebe Wellensittichfreunde!

Ich würde gerne wissen, wie hoch Eure Tierarztkosten pro Vogel und Jahr sind?

Zur Berechnung bitte die Tierarztkosten der letzten Jahre summieren und dann nacheinander durch die Anzahl der Jahre und durch die durchschnittliche Anzahl der Vögel im gleichem Zeitraum teilen.

Danke im voraus.

Mit besten Grüßen
gregor443

P.S. Wissenschaft ist - was Wissen schafft!

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3092
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Beitrag von Rhönwellis » Mo Jan 10, 2011 21:26

0€ :)
seit ich Wellis habe wahren eigentlich bisher nur 2 Tierarztbesuche nötig, aber naja das Glück hat halt nicht jeder :roll:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7007
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Fr Jan 14, 2011 9:40

WeLLii fAn hat geschrieben:0€ :)
seit ich Wellis habe wahren eigentlich bisher nur 2 Tierarztbesuche nötig, aber naja das Glück hat halt nicht jeder :roll:

Du weisst ich mag Dich Wellifan, deshalb fällt es mir auch schwer das zu schreiben. Aber ich finde mit Glück hat das nichts zu tun. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als vor Jahren Deine Wellis reihenweise von der Stange gekippt sind und dann eben kein Tierarzt aufgesucht wurde obwohl das dringenst angeraten wurde.
Gerechtigkeitshalber muss ich aber sagen, dass mir sehr wohl bewusst ist, dass Deine Tante das wohl nicht wollte. Jedenfalls habe ich es so in Erinnerung

Ich selbst hätte auch schon jahrelang nicht zum Tierarzt gemusst, aber leider sind meine Mädels nun mal krank. Mit ihnen werde ich so oft zum Tierarzt gehen wie es nötig ist.

Generell denke ich aber, die Wellis sollten 50 Euro und mehr kosten. Dann würden sich vermutlich nur die welche leisten, denen sie was wert sind, auch wenn sie krank sind und sich nicht stattdessen lieber einen neuen Welli kaufen nur weil der billiger ist.

lg Nurmi :-)

Ich nehms dir nicht übel Nurmi, wenn ich mal so drüber nachdenke hast du ja recht :( ich erinnere mich da nicht gerne dran :cry:

Zum Glück läufts ja jetzt :D[/quote]
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia

Benutzeravatar
Lilien
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3732
Registriert: Di Jan 24, 2006 15:28
Wohnort: München

Beitrag von Lilien » Fr Jan 14, 2011 14:05

Zu dem Anschaffungskosten von Nurmi kann ich nur voll und ganz zustimmen...

Wenn man ein etwas "Immunschwächeres" Tier hat oder ein Unfall passiert (den man nicht immer verhindern kann) ist eben ein TA Besuch notwendig und da geht man dann auch immer so oft hin, wie der Vogel es benötigt.

Eine halbe Behandlung/Therapie ist so gut wie garkeine...
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010 Bild

Bild

Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 8602
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01

Beitrag von Kero » Fr Jan 14, 2011 15:36

Also ich muss sagen so genau kann ich die Tierarztkosten nicht abschätzen. Es gibt Jahre da gebe ich extrem viel aus weil eine Op sein muss oder sonstiges. Manchmal muss ich aber auch weniger oft hin.

Zu dem Wellensittiche sollten teurer sein. Es gibt immer zwei Seiten. Nehmen wir an man hat eine Familie die kaum Geld hat, sie hätte aber gerne ein Haustier würde sich auch liebevoll darum kümmern und für die gesundheitliche Versorgung Geld weglegen, dann finde ich muss es nicht sein, dass das Tier(egal welches ich begrenze das nun nicht auf Vögel) teurer ist. Ich fände es eher gut wenn Tiere weniger Mode wären und nicht mehr überall zu bekommen sind. Ein verantwortungsvoller Züchter kann auch mal sagen "nein du bekommst von mir kein Tier", ein Verkäufer im Tiergeschäft kann das nicht.
Es sollte eher das Bewusstsein gestärkt werden das ein Tier zu halten nicht nur Rechte beinhaltet sondern auch Pflichten, das es nicht toll ist ein Tier nur zu haben sonderen viel schöner wenn man sich auch liebevoll darum kümmert.
Das man nicht nur züchtet weil Babys süß sind sondern auch weiss wohin dannach mit den Tieren.
Das erfordert aber ein Umdenken in der Gesellschaft. Dem Gesetz nach gelten Haustiere als Besitz nicht als Lebewesen.

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort TIERSCHUTZ überhaupt geschaffen werden musste
(Theodor Heuß)
"Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!"

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7007
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Do Feb 03, 2011 17:29

Kero hat geschrieben: Nehmen wir an man hat eine Familie die kaum Geld hat, sie hätte aber gerne ein Haustier würde sich auch liebevoll darum kümmern und für die gesundheitliche Versorgung Geld weglegen, dann finde ich muss es nicht sein, dass das Tier(egal welches ich begrenze das nun nicht auf Vögel) teurer ist. Ich fände es eher gut wenn Tiere weniger Mode wären und nicht mehr überall zu bekommen sind
Da bin ich etwas anderer Meinung. Ich bin in einem Umfeld aufgewachsen, in dem es üblich war, sich nur das zu leisten, was man sich auch tatsächlich leisten kann. Und wenn nicht, dann halt nicht. Wenn man einsehen muss, dass man sich etwas nicht leisten kann, dann stirbt man nicht daran - Ein Welli aber wohl.
Sich etwas nicht leisten zu können, wertet einen nicht ab, dass müssen die Menschen endlich einmal begreifen. Dem Gleichheitswahn hier in Deutschland kann ich immer nicht nachvollziehen. Jeder ist gleichwertig aber bestimmt nicht gleich.

Am besten gefällt mir immer die Argumentation "Will den Welli den Stress nicht zumuten :-D "
Da weiss ich schon, das da jemand hauptsächlich Geld sparen will.

Die Idee, dass Wellis nur beim Züchter verkauft werden soll finde ich allerdings gut. Ich selbst kaufe auch mal gerne im Zooladen meiner Wahl, weil ich nicht dem engstirnigen "Zooläden sind alle schlecht"-Fanatismus unterliege. Aber ich sehe auch, dass dem Welli beim freien Verkauf durch Zooläden leider auch das Risiko geboden wird, oder vor allem dann, dass jeder sich einen Vogel kaufen kann und das dazu noch relativ billig.

@Wellifan: Wie hast Du Dich eigentlich in meinen Beitrag eingelinkt? :-D
Schön, dass Du jetzt die Möglichkeit hast zu einem Tierarzt zu kommen.



lg Nurmi
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3092
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Beitrag von Rhönwellis » Do Feb 03, 2011 21:26

Ohje, das tut mir leid Nurmi, da hab ich Mist gebaut :roll: :cry:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7007
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Do Feb 03, 2011 22:22

:-D

Na, dass ist ja nun wirklich kein Problem :-) Sowas finde ich eher lustig :-D
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3092
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Beitrag von Rhönwellis » Do Feb 03, 2011 22:28

da bin ich ja beruhigt :lol:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Kalypso
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jul 16, 2012 19:43

Beitrag von Kalypso » Mo Jul 16, 2012 22:08

Letztes Jahr waren es 600 Euro. 2012 sind es momentan noch 300 Euro... :roll:

Antworten

Zurück zu „Umfragen rund um Wellensittich & Vogelhaltung“