MUSTER - Urlaubsbetreuungs-Vertrag

Wir suchen laufend Wellensittichliebhaber welche die Urlaubsbetreuung von Wellis und Sittichen übernehmen
Antworten
Benutzeravatar
Lilien
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3732
Registriert: Di Jan 24, 2006 15:28
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

MUSTER - Urlaubsbetreuungs-Vertrag

Beitrag von Lilien » Mi Mär 31, 2010 13:43

Hallo liebe Urlauber!

Um jedem von Euch die Möglichkeit zu geben, seinen Urlaub auch genießen zu können - ohne Sorge um die kleinen Racker, haben wir hier für Euch einen Urlaubsbetreuungsvertrag erstellt. Er soll alles regeln, was den Wellis hilft auch ihren Urlaub zu genießen.

Ihr könnt ihn hier downloaden und je nach Belieben am PC ausfüllen oder einfach nur drucken und mit der Hand ausfüllen.

Falls Ihr Änderungswünsche oder Anmerkungen habt, stehe ich natürlich gerne auch per PN zur Verfügung!

Einen schönen Urlaub wünscht Euch
Tanja :wave:

EDIT: Auf Wunsch hin, gibt es nun diese Vereinbarung auch als PDF-Datei zum Download.
Dateianhänge
download.pdf
(43.34 KiB) 596-mal heruntergeladen
download.doc
Urlaubsbetreuungs-Vertrag: Stand 31.03.2010
(47.5 KiB) 521-mal heruntergeladen
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010 Bild

Bild

Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Benutzeravatar
Turbo
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3051
Registriert: Fr Jan 13, 2006 15:26
Wohnort: Rellingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Turbo » So Jun 20, 2010 16:34

Das finde ich sehr gut.
Da hast Du Dir ja viel Gedanken gemacht und Mühe gegeben. :)
Danke Tanja
Klaus mit Pavarotti, Max, Toni, Ilse und Jassi.
Columbo Fanclub Mitglied Nr.16

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23553
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Jun 21, 2010 9:39

:) Hallo liebe Tanja!

Ich finde das auch eine super Idee!
Danke für Deine Mühe! :woot:

Ergänzen könnte man vielleicht noch eine
Verabredung, wie zu verfahren ist, wenn das Tier
so krank wird, dass es Sinn macht, das Tier einschläfern zu lassen!

Nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Eigentümer
oder im Ermessen des Betreuers zusammen mit dem TA ??

Die Haftung des Betreuers würde ich vermutlich
auch nicht komplett ausschließen, aber sie
natürlich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränken.

Dass die Schäden, die das Tier beim Betreuer
anrichtet, vom Eigentümer zu tragen sind
und dass der Eigentümer nicht nur frühere
sondern vor allem auch akute/ aktuelle Erkrankungen
mitteilen muss, könnte man vielleicht auch noch
ergänzen.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Lilien
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3732
Registriert: Di Jan 24, 2006 15:28
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Lilien » Di Sep 28, 2010 13:22

Andrea DSV2463 hat geschrieben::) Hallo liebe Tanja!

Ich finde das auch eine super Idee!
Danke für Deine Mühe! :woot:

Ergänzen könnte man vielleicht noch eine
Verabredung, wie zu verfahren ist, wenn das Tier
so krank wird, dass es Sinn macht, das Tier einschläfern zu lassen!

Nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Eigentümer
oder im Ermessen des Betreuers zusammen mit dem TA ??

Die Haftung des Betreuers würde ich vermutlich
auch nicht komplett ausschließen, aber sie
natürlich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränken.

Dass die Schäden, die das Tier beim Betreuer
anrichtet, vom Eigentümer zu tragen sind
und dass der Eigentümer nicht nur frühere
sondern vor allem auch akute/ aktuelle Erkrankungen
mitteilen muss, könnte man vielleicht auch noch
ergänzen.
Dankeschön Andrea. Die Vorschläge sind gut. Die muss man sich wirklich einmal durch den Kopf gehen lassen. Wenn im Krankheitsfall die Einschläferung notwendig werden sollte, so würde ich sagen, dass dann die Notfallnummer (Handynummer) vom Halter gilt. Dann kann man alles recht schnell am Telefonbeprechen.

Natürlich ist es auch wichtig, wenn der Halter aktuelle Krankheiten und Vorkrankheiten mit aufschreibt, aber das müsste doch schon drin sein, oder? Hier ist auszufüllen, was der Vogel bisher hatte und was er aktuell hat bzw. nicht Verträgt.

Ich würde sagen, jeder der eine Urlaubsbetreuung macht, sollte sich im Klaren sein, was passieren kann und somit auch die Schäden, die die Urlaubsgäste anrichten, in Kauf nehmen.
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010 Bild

Bild

Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Sittichfreund
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1638
Registriert: Sa Apr 01, 2006 4:09
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Sittichfreund » Di Sep 28, 2010 16:59

Ich denke, daß man nicht alles schriftlich regeln kann, soll und muß.

Ein wenig guter Wille, etwas Menschenverstand und eine Prise Vertrauen, auch in den (selbst)ausgesuchten Urlaubsbetreuer, sollten meiner Meinung nach reichen.
Schöne Grüße vom Sittichfreund

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23553
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Sep 28, 2010 21:45

Sittichfreund hat geschrieben: Ein wenig guter Wille, etwas Menschenverstand und eine Prise Vertrauen, auch in den (selbst)ausgesuchten Urlaubsbetreuer, sollten meiner Meinung nach reichen.
In den allermeisten Fällen reicht das natürlich auch.
Verträge schließt man ja immer für den Fall ab, dass man sich vielleicht doch mal bzgl.
gutem Willen, Menschenverstand etc. seines Gegenübers getäuscht hat.
Wenn man allen Menschen vertrauen könnte,
bräuchten wir gar keine Verträge.

Wenn eine gute Freundin oder sonst ein guter
Bekannten mit der Betreuung beauftragt wird, wird wohl ohnehin niemand auf die Idee kommen, einen Vertrag aufzusetzen.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Elisa » Di Sep 28, 2010 22:41

Guter Wille und Vertrauen ist bei unserer freiwilligen Liste bestimmt schon eine Menge vorhanden.
Wer möchte kann selbstverständlich einen Vertrag aufsetzen. Es ist ja möglich, daß jemand trotz guten Willens schon mal schlechte Erfahrung gemacht hat.

Ich kenne eine Züchterin, die hat Urlaubswellis betreut, mit Adresse und Telefonnummer, für 3 Wochen sogar mit Futterlieferung. Nach 6 Wochen waren die Wellis immer noch da, die Telefonnummer nicht vergeben und die Adresse falsch.
Die 4 Wellis sind dann geblieben, schwarze Schafe gibt es leider überall.

Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Lilien
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3732
Registriert: Di Jan 24, 2006 15:28
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Lilien » Mi Sep 29, 2010 17:24

Na, dann ist es wohl besser, wenn die 4 Wellis bei jemanden bleiben, der ein Herz für sie hat und nicht bei jemanden, der sie eiskalt einfach "aussetzt"... Hat sie sie immernoch?
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010 Bild

Bild

Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Sittichfreund
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1638
Registriert: Sa Apr 01, 2006 4:09
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Sittichfreund » Mi Sep 29, 2010 22:05

Lilien hat geschrieben:Na, dann ist es wohl besser, wenn die 4 Wellis bei jemanden bleiben, der ein Herz für sie hat und nicht bei jemanden, der sie eiskalt einfach "aussetzt"... Hat sie sie immernoch?
Genau so sehe ich das auch.

Bei mir haben bisher eine Menge Vögel Urlaub gemacht und bis auf einen haben alle es überlebt. Ein Vertrag hätte in dem Fall sicher auch nicht geholfen. Die Halterin hat beim Abholen einfach den neuen Spielkameraden des übriggebliebenen Vogels gekauft und ist sehr zufrieden mit dem neuen Pärchen.

Aber auch mir ist es klar, daß es Probleme geben kann, aber wenn ich ein ungutes Gefühl hätte, dann würde ich die Vögel gar nicht aufnehmen.
Schöne Grüße vom Sittichfreund

Benutzeravatar
Kerstin
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1345
Registriert: Fr Jun 27, 2008 21:58
Wohnort: Raubling
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin » Do Sep 30, 2010 9:29

Ich habe bis jetzt auch noch keine Verträge für meine Tiere bei der Urlaubsbetreuung abgeschlossen. Bisher hat immer alles super geklappt.
@ Sittichfreund. Hoffe ich kann die als alternativ-Betreuung bei mir im Gedächtnis abspeichern.

Bisher hatte ich immer eine komplett-Urlaubsbetreuung für alle Tiere. Die hätte aber den Sommer beinahe nicht geklappt.
Kerstin

Sittichfreund
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1638
Registriert: Sa Apr 01, 2006 4:09
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Sittichfreund » Do Sep 30, 2010 13:34

Kerstin hat geschrieben:@ Sittichfreund. Hoffe ich kann die als alternativ-Betreuung bei mir im Gedächtnis abspeichern.
Aber klar darfst Du das. :)
Kerstin hat geschrieben:Bisher hatte ich immer eine komplett-Urlaubsbetreuung für alle Tiere. Die hätte aber den Sommer beinahe nicht geklappt.
Bedenke aber bitte, daß ich nur Sittiche nehmen kann. Hunde, Katzen, Schlangen, Spinnen etc. mag ich nicht so und habe auch keinen Platz dafür.
Kaninchen gingen evtl. noch, davon habe ich ja auch welche.
Schöne Grüße vom Sittichfreund

Benutzeravatar
Kerstin
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1345
Registriert: Fr Jun 27, 2008 21:58
Wohnort: Raubling
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin » Do Sep 30, 2010 13:56

Hunde, Katzen, Schlangen, Spinnen habe ich nicht als Haustier. Kanichen auch nicht. Nur so was ähnliches. Es nennt sich Meerschweinchen. :-D Da aber 3 Stück.
Ein Aquarium haben wir auch. Das würde ich aber nicht zur Betreuung geben.
Ich hoffe je weiterhin das du mit der Betreuung verschont bleibst. Denn wenn die Tiere bei dir wären, würden hier meine ganzen Pflanzen vertrocknen. Das muss mein Tiersitter auch immer mitmachen. :-D
Der hat hier richtig viel arbeit.
Kerstin

Antworten

Zurück zu „Urlaubsbetreuung Wellensittiche“