Wellensittich hat Flügel gebrochen ?!

Die Tipps im Forum können in vielen Fällen den Gang zum Tierarzt nicht ersparen! Dennoch bitte ich hier um regen Erfahrungsaustausch!
Antworten
Gast

Wellensittich hat Flügel gebrochen ?!

Beitrag von Gast » Di Jan 25, 2005 19:46

Hallo an alle Wellifreunde. Hab da ein Problem mit meiner Wellidame Biene. Seit einigen Tagen kann sie nicht mehr richtig fliegen, sie versucht es, weil sie mit ihrem Tweety mitfliegen will, aber sie stürzt nach ein oder zwei Metern ab und ich muß sie dann vom Boden heben und wieder auf den Käfig setzen. Das tut mir sehr leid, ich weiß aber nicht was mit ihr sein könnte. Ich wüßte nicht wann und wo sie sich den Flügel angeknackst haben könnte. Man sieht auch nichts eindeutiges. Sie kann den Flügel auch nur teilweise heben. Hin und wieder zittert der Flügel ziemlich heftig. Fressen und putzen tut sie auch ganz normal, also ich habe nicht das Gefühl, daß sie krank wäre oder Schmerzen hätte. Was kann das sein ? Kann ein Flügel so leicht anbrechen und wie macht sich das bemerkbar ? Oder liegt es vielleicht an bestimmten Federn, die ausgefallen sind ? Sie hat nämlich in letzter Zeit einige Federn gelassen, wegen Mauser, auch ihre langen Federn am Schwanz, aber das dürfte doch nicht das Problem sein, oder ?! Biene ist übrigens noch ne ganze Junge, sie wird so ca. 5 bis 6 Monate sein.
Wer kann mir helfen und mir sagen was los sein könnte ? Sollte ich gleich zum Tierazt gehen oder abwarten ??? HILFE !!

Liebe Grüße aus München, Trixxi mit Tweety und Biene

Benutzeravatar
jupee
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 144
Registriert: Di Dez 14, 2004 22:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jupee » Di Jan 25, 2005 20:01

Betrifft es nur einen Flügel oder hat sie mit beiden Probleme. Wenn viele Schwungfedern der Flügel ausgefallen sind, kann es schon Schwierigkeiten beim Fliegen geben, allerdings macht mich stutzig, das der Flügel zittert und sie ihn nur z.T. heben kann.
Natürlich ist eine Ferndiagnose sehr schwierig, aber ich würde noch 1-2 Tage abwarten und wenn sich dann nichts ändert, doch mal zum Tierarzt gehen und es überprüfen lassen. Sicher ist sicher. Denn Vögel können sich sehr gut verstellen, wenn sie sich nicht wohlfühlen.

Gast

Beitrag von Gast » Di Jan 25, 2005 20:19

Es betrifft nur einen Flügel, den rechten. Der linke ist völlig in Ordnung. Das mit dem Zittern irritiert mich auch. Der Flügel hängt auch nicht herunter oder so. Es fällt halt beim Versuch zu fliegen und beim "Balance halten" auf dem Finger auf, daß sie Probleme hat. Nur der linke Flügel geht ganz hochzuheben, der recht nur zum Teil.

Benutzeravatar
jupee
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 144
Registriert: Di Dez 14, 2004 22:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jupee » Di Jan 25, 2005 21:58

Also wenn es nur den einen Flügel betrifft und man auch sieht, das sie Probleme hat, würde ich zum Tierarzt fahren. Man muß ja nicht vom schlimmsten Fall eines Bruches ausgehen. Vielleicht hat sie sich auch nur irgendwo geprellt. Das geht beim Spielen manchmal schneller als man denkt.
Also ich würde zur Vorsicht lieber zum Tierarzt gehen und das abklären lassen.

Benutzeravatar
Budgeriar
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 559
Registriert: Fr Okt 15, 2004 8:04
Wohnort: Nähe Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Budgeriar » Do Jan 27, 2005 15:46

Hi!

Ich kann Jupee nur zustimmen, geh am besten mal zu einem Tierarzt, denn nur der kann sicher sagen, was dem kleinen Stubengeier fehlt. Auf der hp hier findest Du eine tolle TA-Liste.

Viel Glück!
Stefan & seine Rabauken

* in memoria Peppi († 30.7.2006) und Tweety († 31.10.2011) *

Benutzeravatar
jupee
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 144
Registriert: Di Dez 14, 2004 22:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jupee » So Jan 30, 2005 23:53

Hi Trixxi,

wie geht es denn deiner Biene? Warst du beim Tierarzt?

Benutzeravatar
jupee
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 144
Registriert: Di Dez 14, 2004 22:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jupee » Mo Feb 07, 2005 23:31

Hi Trixxi,

melde dich mal. Wie geht es deiner Biene? Bin doch auch daran interessiert das es deinen Wellis gut geht.

Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5258
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Franz DSV1739 » Mo Feb 07, 2005 23:47

Hallo,

große Tierarztliste ist bereits in Arbeit!
In München gibts die Vogelklinik in Oberschleißheim die kann ich Trixxi schon empfehlen!

Grüße
fjs66

PS: Nutzt mittlerweile die "kleine" Tierarztliste auf der HP

Antworten

Zurück zu „Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat?“