Hilda Wendehals

Die Tipps im Forum können in vielen Fällen den Gang zum Tierarzt nicht ersparen! Dennoch bitte ich hier um regen Erfahrungsaustausch!
Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7067
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Hilda Wendehals

Beitrag von Nurmi » Fr Jul 10, 2015 13:44

Meine Hilda hatte seit Tagen eine Schiefhalslage, die über das schräge Anguggen eines verfühenden, erpressenden Wellis hinausging. Und manchmal hat sie ihr Köpfchen extrem stark um 180 Grad nach hinten verdreht. Es war zwar immer wieder zurückgegangen, aber es schien mir nicht geheuer und habs weiter beobachtet. Sieht so aus, wie damals bei Mollys Vater Guido, dem Wellihahn von unserer lieben Gitta.
Nachdem Hilda jetzt schon zweimal morgens von der Stange gehüpft war und ihren Weg nach oben nicht mehr finden konnte (konnte ja nicht geradeausschauen) habe ich mich entschieden sie bei Dr. Geduldig vorzustellen, vor allem weil sie ja nicht von robuster Natur ist. Ich will sie mal röntgen lasse, da ich auf etwas neurologisches Tippe. Entweder auf einen Vitamin B Mangel oder etwas Tumoröses.
Habe auch schon mit Dr. Geduldig heute telefoniert um die Wartezeit abzukürzen, da wir eingeschoben sind, und sie alleine ist. Sie meinte ich läge da verdammt nah drann mit meiner Vermutung und so wie sie es sich anhört, schaut es auch nicht wirklich sehr gut aus. Allerdings gäbe es auch einen Erreger der genausowas macht, dieser wäre aber gut in den Griff zu bekommen. An eine Vergiftung glaubt sie nicht denn sie kennt ja meine Einrichtung. Vitamin B eher, aber am ehesten etwas Tumoröses, das auf einen Nerv drückt, vor allem weil sie ja auch zunehmend immer nach vorne gekippt geschlafen hat.
Oje, hätte ich nur eher was unternommen. Vielleicht hätten wir dann mehr Zeit. Mh, mal schauen ob mann das mit Neydil eventuell wieder hin bekommt oder zumindest lindern kann. Werde heute Abend wieder berichten. Wird aber wohl nicht vor 21 Uhr werden, da wir unseren Termin frühestens um 18 Uhr haben. Vielleicht hat wer noch den Daumen frei.
Liesl wird als Begleitung mitgehen. Bei Milky überlege ich es mir noch. Er ist zwar als Seelentröster gut zu gebrauchen aber ich will nicht zuviel mitnehmen, vor allem weil der kleine Kerl ja auch nicht mehr der Jüngste ist.

lg Nurmi :cry: :)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 8959
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » Fr Jul 10, 2015 15:24

Ich drücke die Daumen!!!!!
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10310
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » Fr Jul 10, 2015 17:00

Liebe Carmen,

ich drücke Dich und natürlich die Daumen

Große Anteilnahme
Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22495
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Fr Jul 10, 2015 18:26

Auch meine Daumen sind natürlich gedrückt :woot:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Claudia H.
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2847
Registriert: Fr Mär 05, 2010 1:16
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia H. » Fr Jul 10, 2015 19:10

Hallo liebe Carmen,

auch unsere Daumen und Krallen sind alle gedrückt!!!

Liebe Grüße
Claudia mit Sunny und Charly

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7067
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Fr Jul 10, 2015 22:50

Danke fürs Daumen drücken.
Es ist leider genau das was ich zuerst vermutet habe. Beim Röntgen sah man ganz deutlich (wir hatten auch die Vergleichsbilder von 2013 daneben gehängt) eine deutliche Raumforderung im gesamten Bauchraum. Da sah man kaum noch was an Organen, nur so Shillhouetten und die zeigten das alle Organe aus ihrer regulären Lage gedrückt waren. Wo genau das Epizentrum des Tumores liegt, konnte nicht ausgemacht werden. Fr. Geduldig vermutet ihn aber am ehesten in der Leber.
Dennoch hat Frau Geduldig Hoffnung. Sie sagt zwar, es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, aber Chancen hätte meine Hilda noch mit ihrem sichtbaren Lebenswillen und ihrem stattlichem Gewicht von 61g (man könnte auch fett sagen) Aber da Hilda ja nicht sonderlich robust ist, belastet sie sich natürlich auch nicht viel.
Die Vorgehensweise ist samt Begründung ähnlich wie damals bei meiner Susi.
Werde jetzt nicht alles so ausführlich erklären, da ich momentan etwas schlapp bin und ihr ja auch so wisst mittlerweile dass Frau Doktor alles mit Grund macht.
Also heute hat sie bekommen:
-Antibiose-Depot Spritze
-Neydil schnabulös
-Vitamin B12 (per Infusion zusammen mit Aufbautropfen.

Die Ohren haben nichts, also keine Entzündung und der damit einhergehenden Störungen am Gleichgewichtsorgan.
Luftsäcke stark eingedrückt.

Behandlung für die nächsten Tage.

Neydil alle 2 Tage schnabulös ( über Wochen/Monate)
7 Tage Antibiose
5 Tage Vitamin B12+Aufbautropfen (schnabulös) , danach alle 2 Tage bis beide Ampullen leer sind.
Hepeel zur Leberentlastung übers Trinkwasser.
Als Notfallmedikament wenn sie schlapp macht im Bedarfsfall: Entzündungshemmende Tropfen mit Traumeel u. Schmerzmittel.Dieses aber nur, wenn Hilda nicht mehr können sollte. Solange soll es ihm Kühlschrank zur Aufbewahrung bleiben, auch wenn es ggf, nicht zum Einsatz kommen muss.

Ich habe mal Frau Dr. gefrag, wie lange sie jetzt rein von der ersten Blick der Raumforderung im Bauchraum hinichtlich Lebenserwartung ausgegangen wäre. Meinte sie, "naja um ehrlich zu sein höchstens 2 Wochen ohne Behandlung" aber dann gleich: Aber ich schau mir ja nicht nur das Röntgenbild an sondern behandle den Wellensitich
:-D und da hat Hilda noch gute Chancen wenn sie sich entscheidet leben zu wollen.
War trotz Röntgen heute wenigstens mal nicht so teuer. Weil sonst hätte ich schon ein kleines Problem kriegen können. Aber so hat das Geld auf meinem Vogel-Krankenkassen-Sparbuch die kosten abdecken können inkl. Anfahrt :-)

Konnte bei Frau Geduldig auch meine restlichen Amphomoronalvorräte lassen. Wollte sie schon wegwerfen. Aber ich wusste die behandeln ja auch Wildvögelauffangstationen und die können sich nicht immer teure Medis leisten, so habe ich mein Ampho gespendet, worüber sich alle gefreut haben :-)

So das waren leider keine gute Neuigkeiten aber dann auch wieder doch. Mal schauen, Hilda muss jezt den Weg wählen den sie gehen möchte.

Bin so stolz auf die Maus, hat heute ganz doll mitgemacht und war ganz tapfer :-)
lg Nurmi :cry: :)
Zuletzt geändert von Nurmi am Sa Jul 11, 2015 15:46, insgesamt 2-mal geändert.
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Claudia H.
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2847
Registriert: Fr Mär 05, 2010 1:16
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia H. » Sa Jul 11, 2015 0:16

Hallo liebe Carmen,

vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Die Diagnose ist natürlich erst mal ein Schock und stimmt traurig. Aber ich bin sicher, Hilda wird kämpfen wollen, so gut wie sie es bei euch hat.

Hier sind alle Daumen und Krallen für die kleine Maus gedrückt!!!!!

Liebe Grüße
Claudia mit Sunny und Charly

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7067
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Sa Jul 11, 2015 9:46

Zumindest scheinen die Medis etwas zu entlasten. Sie hat zwar heute noch eine Schräglage, aber sie verdreht ihn bis jetzt nicht mehr so um 180 Grad. . Und sie stellt ihn auch immer mal wieder aufrecht, hält allerdings nicht so lange an. Beim Pöpfeln muss sie arg drücken, aber das wundert ja nicht.
Insgesamt wirkt sie aber um einiges fiter heute. Die Linderung alleine war mir der Tierarztbesuch schon wert. Heute war sie auch wieder mit mir versöhnt, bin mal gespannt, was sie heute nach der Medigabe macht. Vermutlich reckt sie mir dann nur den Bürzel entgegen :roll:

lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7067
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Sa Jul 11, 2015 13:37

So sieht das aus

Bild

Als ich ihr vorhin die Medis gegeben habe, hat sie sich gleich wieder mit mir versöhnt, halt nee, nicht gleich, erst habe ich sie mit einer Belohnung in Form von Fonio bestechen müssen :lol:

lg Nurmi :cry: :)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22495
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Jul 11, 2015 17:02

Nurmi hat geschrieben:Zumindest scheinen die Medis etwas zu entlasten.
Das hört sich bei dem traurigen Befund
ja zumindest mal etwas positiv an, liebe Carmen !!!

Trotzdem tut mir die kleine Patienten richtig leid,
wenn ich mir das Foto so anschaue :cry:

Ich drücke die Daumen und wünsche gute Besserung
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10310
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » Sa Jul 11, 2015 17:50

Liebe Carmen,

ich drück Dich mal ganz doll.

Die Diagnose ist zweischneidig. Es ist natürlich ganz toll, daß Hilda geholfen werden kann. Auf der anderen Seite ist es eindeutig eine Hilfe auf Zeit. Das stimmt traurig.

Ich weiß, Hilda und Du, Ihr werdet das schaffen.

Wenn Du WG mal wieder verreist um die WG bei Kero zu besuchen wird Hilda dort auch in besten Händen sein.

Herzliche Grüße
Andrea

PS.: ich schicke nach eine email !!!!!
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
bodo+rolf
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 12514
Registriert: Mo Jan 02, 2006 17:01
Wohnort: Rems-Murr Kreis

Beitrag von bodo+rolf » Sa Jul 11, 2015 18:37

Oh das lese ich jetzt erst. Es tut mir leid dass es Hilda so schlecht geht :( Aber wenn sie weiterhin brav ihre Medis nimmt, vielleicht erholt sie sich wieder etwas und der Tumor kommt zum Stillstand oder schrumpft sogar. Ich drücke euch ganz fest die Daumen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Bild

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7067
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » So Jul 12, 2015 21:52

Ja es ist bei ihr im Prinzip alles drinn. Wenn es keine Hoffnung mehr gäbe, hätted das Fr. Geduldig definitiv gesagt, da haben weder sie noch Frau Trinkaus mir je was vorgemacht. Sie sagen die Dinge wie sie sind. Rein von der Symptomatik als Solches schaut es überhaupt nicht gut aus, aber es gibt halt auch wirklich Sachen, die für Hilda sprechen. Und gerade Fr. Geduldig hat da ja ein enormes Auge und ist super empfänglich für die Signale der Tiere.
Und Hilda hat wirklich einen enormen Willen und sie arbeitet auch mit. Sie ist ja ein Wellensittich, der nicht zahm ist aber in gewisserweise zutraulich, und sie teilt sich mit, zeigt oft ihr vertrauen.
Heute war der Hals zwar 90 Grad verdreht aber nicht mehr 180. Sie hat ihn immer mal gerade rücken können und konnte auch gut klettern. Sie hat die Weidenkugel zerschrettert und sich von Resi und Liesl betütteln lassen. Sie hat sich arg geplagt beim Pöpfeln bis ich gemerkt habe dass die Kloake verklebt war, habe dann nach der Medi-Gabe Popo gewaschen, daraufhin hat sie ein großes Pöpfelchen abgesetzt und es ging ihr wesentlich besser von der Aktivität. Es schien ihr wirklich gut zu gehen von der Befindlichkeit her
Im Prinzip mache ich mir nichts vor, aber ich kann auch Hoffnung haben, ein wenig. Der Knackpunkt ist halt das Neydil, Erfahrungsgemäß lindert es zwar sofort greift aber erst richtig nach frühestens 3 Wochen. Die Symptomatik im Bauchraum sagt aber höchstens 2 Wochen. Mal schaun

@Elisa: Gerade weil sie krank ist, würde ich sie niemanden anders anvertrauen außer Kero. Also nicht meinen Bekannten vor Ort, die meinen es gut, aber das wars auch schon. Sie müssen ja tatsächlich verreisen, Aber ich habe kein gutes Gewissen wegen Hilda. Könnte heulen.
Deine mail schaue ich mir gleich an :-)

Hoffe meine Hilda kämpft, aber ich habe ihr gesagt, wenn sie nicht mehr kann darf sie zu Jason ins Regenbogenland, aber irgendwie glaube ich, sie will noch gar nicht gehen. Ich drücke ihr jedenfalls die Daumen :-)

Danke übrigens alle für die Daumendrücker.

lg Nurmi :-)
Zuletzt geändert von Nurmi am Do Jul 16, 2015 0:19, insgesamt 1-mal geändert.
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8199
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Anne DSV2252 » Mo Jul 13, 2015 11:09

Liebe Carmen, das tut mir so leid.

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Zeit miteinander. Du bist eine gute Mutti für die kleine Maus!!
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10310
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » Mo Jul 13, 2015 12:42

Liebe Carmen,

Du tust alles was Du kannst. Mehr geht nicht.
Hilda ist stark.

Ich verstehe, daß Du weinen möchtest, wenn´s Dir hilft ist das genau richtig.
Du bist auch eine starke Frau, gemeinsam schaffen Hilda und Du ganz viel.

Ich nehme Dich mal in den Arm.
Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 8959
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » Mo Jul 13, 2015 13:10

Oh je, das ist ja eine sehr traurige Diagnose. :cry: :cry: :cry:
Ich drücke die Daumen, dass es noch eine Weile für Hilda gut geht, dass Ihr Lebensmut solange bleibt und sie nicht leiden muss!
Und Dich nehme ich einmal ganz doll in den Arm!
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Gitta
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3835
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitta » Di Jul 14, 2015 9:31

Ich habe den Beitrag jetzt erst gesehen :(

Es tut mir sehr leid, dass es Hilda so schlecht geht und es erinnert mich tatsächlich sehr an Guido. Aus heutiger Sicht glaube ich, dass ich nicht so lange mit dem Einschläfern hätte warten sollen :cry:

Ich drücke natürlich für Hilda die Daumen, dass die Behandlung anschlägt und es ihr bald wieder besser geht :woot:
Liebe Grüße,
Gitta

Bild


Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7067
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Di Jul 14, 2015 15:04

Hallo liebe Gitta :-)

Ja das habe ich noch gut vor Augen. Einen Leidensweg wollte ich Hilda auch ersparen, vor allem da ich Guidos Geschichte mitverfolgt habe, aber auch ich wollte ich ihr ert eimal noch eine Chance geben, weil sie ja so wirklich noch am Wellileben teilnehmen will, das merkte ich ja.
Da die Maus ja bei Frau Geduldig bekannt ist, da sie vor 2 Jahren eine nicht so gute Zeit hatte, wollte ich sie erst mal da vorstellen und aufgrund der Berücksichtigung ihrer Krankengeschichte ist sie ja wirklich schnell darauf gekommen, also auch dass sie röntgen musste.
Da Hilda ja noch wirklich am Leben interessiert ist, wollte ich ihr zumindest die Chance der nächsten 3 Wochen geben, bis das Neydil wirken kann, vorausgesetzt meine Maus leidet keine offensichtlichen Schmerzen. Sollte sich ihr Zustand verschlechtern weiß ich was ich zu tun habe, da bin ich die letzte die sich gegen eine Einschläferung wehrt.

Heute sieht sie übrigens deutlich besser aus. Der Kopf nur noch in leichter Schieflage und nur wenn sie zu Boden geht (beim Einfangen) verdreht sie ihn. Hier mal ein schönes Foto von heute, wenn es einfach nur aufgrund der lindernden Medikamente ist, bin ich schon zufrieden, wenn ich ihr einen guten Tag schenken kann:

Bild

lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22495
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Jul 14, 2015 17:29

Das Foto von heute sieht ja deutlich besser aus.

Ich hoffe, die Medikamente schlagen an
und verschaffen zumindest Linderung!

Die Daumen bleiben natürlich gedrückt! :)

Dass wir auf dem Laufenden gehalten werden möchten,
brauche ich vermutlich nicht extra zu sagen ;)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Claudia H.
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2847
Registriert: Fr Mär 05, 2010 1:16
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia H. » Di Jul 14, 2015 19:57

Hallo Nurmi,

auch ich finde, sie sieht viiieeel besser aus! Hoffentlich bleibt es so und wird noch besser...

Wir hier drücken natürlich auch alle weiterhin die Daumen! Sag Hilda, dass Sunny und Charly-Karlchen sehr stolz auf sie und ihren Lebenswillen sind. ;)

Liebe Grüße
Claudia mit Sunny und Charly

Antworten

Zurück zu „Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat?“