Wellensittich Neuling hat eine Frage

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Antworten
Tyson
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 3
Registriert: Di Mär 01, 2005 21:26
Wohnort: Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Wellensittich Neuling hat eine Frage

Beitrag von Tyson » Di Mär 01, 2005 21:36

Hi!
Mein Name ist Andy und komme aus Ludwigshafen....
Meine Freundin und ich haben seit ca. 4 Monaten 2 Wellensittiche
....worauf wir auch stolz sind ;)
So jetzt zu meiner frage ;):)

Wir haben vor ca. 1-2 Wochen noch einen Nymphensittich bekommen, der zur Zeit in einem anderen Käfig sitzt.... haben wir die Möglichkeit, die beiden Wellensittiche und den Nymphensittich irgendwann einmal zusammen in ein Käfig zu setzen?

und noch eine andere frage....

wie lange dauert es im durschnitt.... so einen Nymphensittich handzahm zu bekommen???

Danke euch schonmal

Gruss

Andy

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15178
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Beitrag von Neandertaler » Di Mär 01, 2005 22:44

Alle drei zusammen in einen Käfig zu setzen, davon würde ich eher abraten, denn Wellensittiche und Nymphensittiche sind zwei verschiedene Vogelarten, die auch in ihren ursprünglichen Lebensräumen nicht gemeinsam vorkommen.

Sicherlich gibt es immer wieder eine efolgreiche Vergesllschaftung beider Vogelarten, aber es ist eben nicht die Regel.

Der Nymphensittich hier ist wie ein Einzelvogel zu sehen, die beiden Wellensittiche ersetzen ihm keine Artngenossen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Welli
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 28
Registriert: Mi Feb 16, 2005 10:20
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Welli » Di Mär 01, 2005 23:02

willkommen hier im forum :-D
hoffe die anderen (und ich bestimmt auch irgendwann) können dir genauso gut helfen wie sie es bei mir tun :-D :-D :-D
viele Grüße von Welli

Benutzeravatar
Husky78
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 966
Registriert: So Okt 31, 2004 20:14
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Husky78 » Mi Mär 02, 2005 11:47

Halli Hallo und willkommen hier im Forum
Grüsse von Denny, Katja, Tweety und Peppy, Homer und Scooter. RIP Charly sowie die meine wunderbarste Schwester.

Benutzeravatar
Pauker
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 81
Registriert: Di Feb 08, 2005 19:12
Wohnort: Göppingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Pauker » Do Mär 10, 2005 16:44

Naja, ich tät die Wellis und den Nymphensittich auch nicht unbedingt zusammen in einen Käfig tun. Bei mir tut sich ja in kürze ein ähnliches Problem auf: Mein Studienkollege fährt über Ostern weg und muß seine zwei Nymphensittiche irgendwo lassen! Klaro, ich nehm sie gern für eine Woche, habe aber selber zwei Wellis! Ich werd sie mal den ersten Tag käfigtechnisch nebeneinanderstellen zum Drangewöhnen und will's eigentlich mal schon am zweiten Tag probieren, sie alle wieder rauszulassen. Wird sicher spannend! Werde auf jeden Fall an diesem Tag zu Hause sein, um die ganze Sache zu beobachten! Ich hoffe, da passiert nix! Meine zwei und auch die beiden Nymphensittiche sind es eigentlich gewohnt, ständig Freiflug zu haben. Falls jemand Erfahrung mit dem Miteinander von Nymphen- und Wellensittichen hat, wäre ich für ein paar Tipps sehr dankbar, ansonsten werde ich Euch mal über Ostern von meinen Erfahrungen und Erlebnissen mit den Vieren berichten.
Welli-Liebhabergruß aus Göppingen
(Gruß von Piepie & Wendy)

silvia-dieter
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 12, 2005 17:08
Wohnort: 24848 Kropp
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Alle zusammen

Beitrag von silvia-dieter » Mo Mär 14, 2005 17:02

Hallo Pauker und alle anderen,
bei mir leben Wellis, Nymphis, Königs. Rosella, Princess of Wales, Schilds. alle zusammen in einer großen Voliere, mit beheiztem Schutzhaus im Garten zusammen. Es gibt absolut keine Probleme. Im Haus habe ich noch eine Zimmervoliere da lebt Chico mit Frau (Nymphis). Seit ca. 3 Wochen habe ich da noch e WS-Babys einquartiert, sowie 2 Wellis, die ich aufgenommen habe. (Bin Auffangstation für unerwünschte Vögel). Die kommen im Frühjahr zu den anderen in die Voliere nach draußen. Auch hier gibt es keine Probleme.
Neandertaler, hast du den Welli-Film von Schweiger/Arndt gesehen. Ich meine mich erinnern zu können, dass dort die Rede davon war das Wellis und Nymphis sich die Nistgelegenheiten streitig machen d.h. die Wellis nehmen die großen Astlöcher und die Nymphis gucken in die Röhre.
Liebe Grüße
Silvia

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15178
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Beitrag von Neandertaler » Mo Mär 14, 2005 18:56

Ich habe eine längere vogelkundliche Exkursion mit einem fachkundigen Führer in Aiustralien gemacht.

Grundsätzlich sind die Lebensräume von Wellen- und Nymphensittichen verschiedene Habitate, dennoch kommt es in einigen Grenzgebieten zu Überschneidungen und in ganz seltenen Fällen zum Streit um die Nistplätze. Davon kann aber nach meiner Abschätzung nicht abgeleitet werden, beide Vogelarten zusammen zu halten.

In einer großen Voliere in menschlicher Obhut geht das durchaus, aber je geringer die gegenseitigen Ausweichmöglichkeiten werden, desto größer dürften die Probleme werden.

Natürlich kenne ich den Arndt-Film!
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Gast

Beitrag von Gast » Sa Apr 30, 2005 14:38

Stell die nymphis gleich zusammen! :-D

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“