Wellis oft alleine

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Antworten
nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Wellis oft alleine

Beitrag von nickymaus » Do Dez 29, 2005 12:49

würdet ihr mich dafür verurteilen, dass meine Wellis oft alleine sind? ich bin ja unter der Woche nicht zu Hause, trotzdem fehlt es den beiden an nichts. und das ist auch der Grund warum ein zweiter Vogel ins Haus gekommen ist. sie kriegen täglich frisches Wasser und Futter, haben immer Hirse, frisches Obst und Gemüse, im Wechsel und einfach alles was sie brauchen. der Sand wird regelmäßig gewechselt und trotzdem sind sie einige Stunden am Tag alleine. meine Eltern arbeiten lange, aber wenn sie dann Feierabend haben beschäftigen sie sich auch mit den beiden. die kriegen Freiflug, haben Spielzeug, mit dem sie sich beschäftigen und mit ihnen geredet wird auch. an machen Tagen lassen meine Eltern sogar das Radio an, damit die Kleinen unterhaltung haben....
Viele liebe Grüße aus dem hübschen Eberswalde wünscht
Nicole mit Tiffy und Tosca

Benutzeravatar
Mellimaus
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 258
Registriert: Mi Nov 23, 2005 21:02
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mellimaus » Do Dez 29, 2005 14:01

Ich glaub nicht das das ein großes Problem ist. Meine beiden waren immer alleine über Tag und werden es auch wieder sein wenn die Uni beginnt. Die bekommen das Radio an und müssen sich dnn halt mal selber beschäftigen.
Mein altes Pärchen hat es immer gut hinbekommen. Wie das jetzt mit der kleinen wird weiß ich nicht, aber Ernie muss man nur das Radio anmachen, dann geht es rund hier

Benutzeravatar
Gumba
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 4605
Registriert: Mo Okt 03, 2005 21:47
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gumba » Do Dez 29, 2005 15:12

Hmmmm, ... wenn es so ist, wie es ist,...

Bezeichne die Wellis doch einfach nicht als DEINE Wellis sondern EURE Wellis, ...
Wieso soll man da was verurteilen?
Passt schon! :)

Wichtig ist doch, dass die Tiere von ALLEN (!!!) Familienmitgliedern akzeptiert werden.
Und das scheint bei euch ja der Fall zu sein, da sich deine Eltern auch um die beiden kümmern!
Von daher alles im grünen Bereich!!! :)

:) :) :) :) :) :) :) :) :) :)

fronzel
Küken
Küken
Beiträge: 12
Registriert: Fr Nov 04, 2005 20:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von fronzel » Do Dez 29, 2005 17:13

Ach ich denke auch die zwei beschäftigen sich schon gut miteinander. Unsere waren früher auch meist mehrere Stunden am Tag allein, aber wenn du ihnen Licht anmachst und das Radio dann freuen die sich schon sehr, unsere Wellis haben immer sehr gerne versucht das Radio zu übertönen.

Es gibt auch immer eine Bindung zu Menschen solange die Welli-Truppe relativ klein ist. Also ich mein wenn man nur 2 oder 3 Wellis hat dann sind die eher auf den Mensch fixiert als bei 20 Stück in einer Voliere.

Ich habe das an unseren beiden früher immer daran gemerkt daß sie angefangen haben zu rufen wenn sie draussen das Auto meiner Mutter haben kommen sehen. Also sie haben wirklich so gerufen wie wenn sie sich gegenseitig nicht sehen können.
Na gut, meine Mutter hat meist auch immer frischen Salat, Hirsestangen oder Früchte mitgebracht, vielleicht lags auch an der Bestechung. Jedenfalls waren wir Menschen denke ich ein klein wenig mehr als nur "Ein Störenfried der einen abends in den Käfig bittet". ;)

Wie auch immer, was ich sagen wollte ist daß die Menschen ihnen vielleicht nicht total egal sind, aber ich denke die beiden sind auch zu zweit glücklich wenn sie einige Stunden am Tag allein sind. Ich glaube es geht ihnen bei dir trotzdem sehr gut.

wellfreund
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 74
Registriert: Di Nov 29, 2005 18:38
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Wellis allein

Beitrag von wellfreund » Do Dez 29, 2005 19:32

Hallo

Brauchst dir keine Gedanken machen ,sobald ein
Welli nicht in Einzelhaltung ist fühlt er
sich nicht allein.
Die 2 beschäftigen sich schon miteinander in der Zeit wo keiner zuhause ist.

Gruss Wellfreund

Gast

Beitrag von Gast » Do Dez 29, 2005 19:59

Ich kann das bestätigen. Wenn ich mal länger nicht da bin und nach Hause komme, höre ich die Wellis schon im Flur laut zwitschern und oft sehe ich sie rumfliegen (hab ne Tür aus satiniertem Glas). Außerdem liegen an diversen Plätzen Federn und Kot rum, so dass ich davon ausgehen kann, dass sie nicht den ganzen Tag im Käfig saßen und gepennt haben ;)
Ich habe aber wenn ich weg bin die ganze Zeit das Radio laufen.

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Fr Dez 30, 2005 9:03

danke für die vielen Antworten. schön zu hören dass es nicht nur mir so geht
Viele liebe Grüße aus dem hübschen Eberswalde wünscht
Nicole mit Tiffy und Tosca

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“