1. Wellensittich- Paar ein paar Fragen

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Benutzeravatar
Kookie
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 36
Registriert: Mo Jul 29, 2013 19:30
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Kookie » So Aug 04, 2013 9:40

SIE FRESSEN!!! Just als ich den Beitrag abgeschickt habe, BUMM! Mein schatz schüttelt mich halb durch, und zeigt wie wild auf den Käfig. Sie fressen! :) Das Futter das ich ihnen von dem Geschäft geholt hab! Ja supi! <3

Lg. an alle :)
Meine Wellis:
Weiß/Blau - Geier Junior
Grün/Gelb - Yoshi

Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23479
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » So Aug 04, 2013 9:42

Na prima!! :woot: :)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Elisa » So Aug 04, 2013 10:22

Wellis sind schlau. Wenn sie die Wahl haben zwischen "normalen" Essen und Kohi dann natürlich die Kohi.
Wenn ich die Wahl habe zwischen Steckrüben mit Kartoffeln und Spagetti Carbonara nehme ich auch lieber die Spagetti und laß das andere stehen.
Von nun an die Kohi nur als Leckerli 1 mal die Woche, Kohi ist fettreich und das ist auf Dauer nicht optimal.

Weiterhin viel viel Freude mit Deinen Fliegern
Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15076
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Neandertaler » So Aug 04, 2013 16:35

Elisa hat geschrieben: Kohi ist fettreich und das ist auf Dauer nicht optimal.
Woher kommt denn diese Info?

Die Körner der Kolbenhirse sind vom Nährwert her nichts anderes als die Hirsekörner in der Futtermischung - nur an der Sonne gereift! Da schmecken sie einfach besser, so wie eine im Garten in der Sonne gereifte Tomate ja auch besser schmeckt als eine grün gepflückte und dann nachgereifte.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Elisa » So Aug 04, 2013 18:02

Neandertaler hat geschrieben:
Elisa hat geschrieben: Kohi ist fettreich und das ist auf Dauer nicht optimal.
Woher kommt denn diese Info?

Die Körner der Kolbenhirse sind vom Nährwert her nichts anderes als die Hirsekörner in der Futtermischung - nur an der Sonne gereift! Da schmecken sie einfach besser, so wie eine im Garten in der Sonne gereifte Tomate ja auch besser schmeckt als eine grün gepflückte und dann nachgereifte.


Das haben 2 wirklich vk TÄ mir gesagt :shock: :shock:

Danke lieber Gerd für den Hinweis.

Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Claudia H.
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2850
Registriert: Fr Mär 05, 2010 1:16
Wohnort: Iserlohn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia H. » So Aug 04, 2013 19:20

Genau das habe ich auch schon von Tierärzten gehört und habe mich immer drüber gewundert, denn so wie der Neandertaler dachte ich auch, wieso, ist doch in jeder handelsüblichen Körnermischung reichlich mit drin... :roll:

Aber prima, dass sich die beiden jetzt eingelebt haben. Das beste Zeichen dafür ist ja, dass sie zwitschern und fressen.

Weiterhin viel Spaß mit den beiden
Claudia mit Sunny und Charly

Benutzeravatar
FriendlySandra
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 304
Registriert: Do Mai 30, 2013 17:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von FriendlySandra » Mo Aug 05, 2013 10:52

Das freut mich jetzt aber für dich! So langsam scheinen sie sich ja an alles Neue zu gewöhnen :)


Ich wünsche euch weiterhin ganz viel Freude mit den beiden ;)



Dass Hirse dick machen soll und damit ungesund ist, habe ich auch schon oft gelesen und gehört.
Allerdings war da meist die Begründung, dass sie den Wellis so gut schmeckt, dass sie davon einfach noch mehr fressen als von ihrem normalen Futter und dass sie deshalb zunehmen, weil sie eben so viel davon essen...
Kann das so stimmen?


Liebe Grüße
Sandra mit Alino und Sunny

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15076
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Neandertaler » Mo Aug 05, 2013 11:31

Ein Wellensittich frisst meistens nur so viel, bis er gesättigt ist.

Vermehrter Fettansatz ist meistens in verschiedenen Familien genetisch bedingt und liegt nicht an der Kolbenhirse.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
FriendlySandra
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 304
Registriert: Do Mai 30, 2013 17:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von FriendlySandra » Mo Aug 05, 2013 12:07

Danke für die Antwort :)

Da bin ich jetzt ja wieder ein bisschen schlauer ;)


Lg
Sandra

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8556
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Anne DSV2252 » Mo Aug 05, 2013 12:29

Neandertaler hat geschrieben:Vermehrter Fettansatz ist meistens in verschiedenen Familien genetisch bedingt und liegt nicht an der Kolbenhirse.
oder am Futter und dazu gehöre ich auch :-D :jumpy:
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Turbo
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3048
Registriert: Fr Jan 13, 2006 15:26
Wohnort: Rellingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Turbo » Di Aug 06, 2013 21:12

@Anne, Du gehörst dazu???? :? Isst Du Kolbenhirse :? :lol: :lol:
Klaus mit Pavarotti, Max, Toni, Ilse und Jassi.
Columbo Fanclub Mitglied Nr.16

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8556
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Anne DSV2252 » Di Aug 06, 2013 21:14

Nein ich esse Menschenfutter und darunter ist manchmal auch ein wenig Hüftgold :lol:
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Kookie
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 36
Registriert: Mo Jul 29, 2013 19:30
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Kookie » Fr Aug 16, 2013 8:35

Hallo ihr Lieben! :)

Hier mal wieder ein kleines Update, und ein paar Dinge in denen ich mal wieder euren Hochgeschätzen Rat benötige.. ^^

Also den beiden geht es gut, sie fressen brav, und mögen sich denke ich auch sehr gerne, füttern sich gegensetzig, putzen sich den schnabel und kuscheln. Natürlich haben sie auch ihre Phasen, wo sie sich immer noch kreischend durch den Käfig jagen, aber das passt schon denke ich mal :)

Neue Herausforderung: Freiflug!

Wir haben jetzt seit 3 Tagen den Käfig offen (immer 2-3 Stunden) und bis jetzt sind sie grade mal am 1. Tag geflogen. Gestern und vorgestern, keinen Milimeter Bewegung nach draußen. :( Ich hab wirklich Angst, dass sie einfach nie rauskommen, und dann ewig im Käfig bleiben und kein so schönes Leben haben, wie sie es haben könnten. ._.

Ich habe das Dach oben offen und eine Holzstange dazwischen geklemmt, dann ist eine zum Boden paralelle Käfigklappe geöffnet und in die rießige Vordertüre montiere ich jedes Mal einen extra Ast auf dem sie landen können.
Draußen, haben wir noch nichts installiert, oder i-ein Spielzeug, und da wäre jetzt meine Frage was ihr mir empfehlen könntet um sie vielleicht rauzulocken.
Um unsere Wohnsituation zu beschreiben: Wir haben hier ein 42qm² großes Wohn-Küchen-Zimmer. Die Türe zum Flur ist immer zu, und vor dem KÄfig ist nicht viel außer seitlich ein Tisch und auf der anderen Seite ein Crosstrainer und unsere Couch. Wir haben ein Bücherregal und ein paar Kästen und Regalbretter auf denen sie ohne Probleme landen können.
Aus der Küche versuchen wir sie fernzuhalten.

Geier kann sich scheinbar ganz gut orientieren und landete auch schon an verschiedenen Stellen. Yoshi ist sehr ängstlich und wenn er sich mal rauswagt, kann er kaum i-wo landen, ist dann schlussendlich am Boden gelandet und gleich wieder zum Käfig zurück.

Was ich gerne hätte, wäre vielleicht so ein kleines Bäumchen an dem ich Spielzeug aufhängen kann usw.
Mein Problem ist nur, woher kriege ich so ein kleines Bäumchen? Und habt ihr vielleicht noch andere Ideen? Ich finde es wahnsinnig toll wenn die Vögel draußen sind, und ich hoffe es bleibt nicht bei der einen Erfahrung.

Das andere ist, das handzahm bekommen, was ich jetzt am Montag angehen möchte. Sobald ich zum Käfig komme, rutschen sie immer extra weit weg, oder fliegen sogar zu einem anderen Ast, obwohl sie auf Augenhöhe stehen.
Ich muss ab und zu hineingreifen um die Kolbehirse zu wechseln oder wieder aufzuhängen, weil sie sie mit großer Freude immer wieder hinunterwerfen ^^
Dabei flattern sie dann wie die wahnsinnige hin und her und scheinen riesige Angst zu haben. Könnt ihr mir da ein paar Tipps geben?

Mit Sandra habe ich schon gesprochen und ich danke ihr auch sehr für die ganzen Tipps :) Aber ein paar mehr Meinungen könnten denke ich auch nicht schaden. :)

Danke, dass ihr euch diesen langen Roman durchgelesen habt.. ^^

Lg. Kookie
Meine Wellis:
Weiß/Blau - Geier Junior
Grün/Gelb - Yoshi

Bild

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Elisa » Fr Aug 16, 2013 10:16

Daß die Wellis nicht aus ihrerem "Wohnzimmer" raus wollen kann passieren. Als wir unsere ersten beiden Wellis hier hatten gab es auch mal eine Zeit, da hockten die drinnen, bestanden darauf, daß die Tür offen war, die immerhin die Hälfte des Käfigs in Anspruch nahm, saßen drinnen auf auf ihrem Seil und gucken raus, den ganzen Tag, Monate lang. Sie hätten gekonnt, wenn sie denn gewollt hätten. Sie wollten nicht.

Für das zahm bekommen brauchst Du die berühmten 3 Dinge

1. Geduld, 2. Geduld und 3. Geduld

Vögel sind von Natur aus Fluchttiere, es dauert also ein wenig.

Sie müssen erstmal begreifen was diese Hand mit Futter von ihnen will.
Smokie ist ja jetzt schon eine Weile bei uns. Seit ein paar Tagen kommt er zu der Hand mit dem Futter. Er hat jetzt lange genug gesehen, daß die anderen 5 da auch rangehen zum Futtern, also kann er sich jetzt auch trauen.

Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Claudia H.
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2850
Registriert: Fr Mär 05, 2010 1:16
Wohnort: Iserlohn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia H. » Fr Aug 16, 2013 14:38

Hallo,

also ich habe mal für meine ein "Bäumchen" selbst gemacht. Ungespritzte Obstzweige in einen großen Blumenumtopf stellen, so drei bis vier schön verzweigte dürften reichen. Dann unten ein wenig zusammenbinden, dass sie nicht hin- und herwackeln und den Topf mit Steinen auffüllen. Das ist wichtig, damit er genügend Stand hat. Obendrauf eine Schicht Vogelsand, denn wenn sie dort sitzen, fällt auch mal Kot runter. Den Sand kann man dann gut gegen frischen austauschen.

Zu Anfang habe ich dann Kolbenhirse am Ast befestigt oder ein wenig Spielzeug (Glöckchen oder so) und dieser Baum wurde dann die Lieblings-Sitzgelegenheit.

Am besten ist, den Topf auch erhöht hinzustellen. Eventuell ein kleines Beistelltischchen oder so, denn je höher d, die Äste, desto beliebter. Ihr könntet auch einen fertigen Zweig kaufen und an der Wand befestigen, da gibt es was im Fachhandel.

Oder es gibt große Schaukeln, die man von der Decke hängen lassen kann. Einfach mal im Internet in speziellen Vogelshops stöbern...

Wenn man handwerklich begabt ist, kann man sowas auch alles gut selbst basteln. Nur drauf achten, dass die Zweige ungiftig und ungespritzt sind und auch die Seile sollten so gearbeitet sein, dass sie sich nicht verheddern können.

Wenn sie etwas mehr Zutrauen gefasst haben, dann kann man sie auch mit der Kolbenhirse rauslocken.

Viel Erfolg und viele Grüße
Claudia mit Sunny und Charly

Benutzeravatar
Mellimaus
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 258
Registriert: Mi Nov 23, 2005 21:02
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mellimaus » Fr Aug 16, 2013 21:09

Normalerweise zeigen sie dir wenn sie mehr Raum wollen, sprich raus wollen. Meine haben mir nach 5 Tagen angefangen den Käfig auseinander zu nehmen und als die Tür dann auf war hat es auch nicht lange gedauert bis sie draußen waren.
Vielleicht sind sie einfach noch nicht so weit. Gib ihnen Zeit.
Du kannst Klettergerüste kaufen/ bauen, Äste hinklemmen etc.
Meine scheren sich da nicht drum, die sitzen überall.
Lass sie sich einfach eingewöhnen, die müssen auch erst mal schauen wo man landen kann und wo man gut sitzen kann.
Das zahm werden kann dauern, dräng sie nicht. Ich habe meine komplett in Ruhe gelassen, mich mit ihnen beschäftigt, war immer da, aber sie sind eh den ganzen Tag draußen und können in den Käfig und wieder raus wann immer sie wollen.
Ich habe sie jetzt 10 Wochen und seit 3 Tagen kommen sie zum mir und sitzen auf meinem Kopf, meiner Schulter, meinen Armen .... wenn sie dir vertrauen kommt das von alleine. Nur nicht ungeduldig werden.
Wenn sie erst mal spitz haben das du ihnen nichts tust wird man sie nicht mehr los und dann kommen sie auch von alleine angeflogen :-D

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“