Meine Nymphensittiche

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Antworten
Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Di Jun 05, 2018 14:52

Ist n0och kein vollständiges Ergebnis da, aber bisher wurde nichts dramatisches gefunden. Ich soll auf jeden fall hier zum TA gehen, dass der frischen Kot untersuchen kann. ich warte jetzt nur, dass sie rein geht.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Di Jun 05, 2018 16:21

Sie ist im Transportkäfig, Taxi rufen und ab
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Di Jun 05, 2018 19:57

Es war ne grausame Zitterpartie. Ich hatte sie zwar, aber die Klammer vom Käfig war nicht fest, sie entkam. Taxi abbestellen und Fang Aktion. Dann hatte ich die falsche drin, aber zum Glück Mia. dann jagte ich Schnucki hinterher und ich kriegte sie als sie total erschöpft auf dem Boden saß. Taxi wieder bestellen und ab. Mia hat beginnende Kropfenzündung und Schnucki im Darm. Sie kriegen jetzt AB. Und ich soll es allen sechsen geben. Ich bin jetzt kaputt wie Hund. Glaubt mir das. Tierarzt 50€ Taxi 15, das wars dann. Dann noch Taubenklinik bezahlen, wenn Rechnung kommt. Und jetzt bin jetzt reif fürs Bett.| Ich kann nicht mehr, wirklich. Das Schlimmste war Tiere jagen und fangen. Das war grausam.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2447
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Mi Jun 06, 2018 14:25

Das glaube ich dir Karla. Aber trotzdem, das hast du gut gemacht. Jetzt warten wir mal ob das AB anschlägt und auf die Ergebnisse.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Mi Jun 06, 2018 18:43

der nächste Kranke Ricki
er tobte zwar heut morgen rum und wollte raus. Hab ich sofort gemacht. War nur kurz bei mir, flog weg, also nicht die übliche Klette. Als ich aus der Tür wollte, wunmderte ich mich, wo Ricki ist und hab ihn gesucht. Er saß ganz ruhig am Fenster auf der schaukel. Dann setzt ich ihn rein. Auch da nichts. Nur auf die Schaukel und Stille. Das war mir komisch und ich holte ihn raus. Er ging weg von mir, bleib aber auf der Sessellehne sitzen. dann fing er an, extrem viel zu niesen, aber immer feucht. Dann ging er auf die voli, kratzte und putzte ganz extrem an sich rum, rannte von hier nach da und von da nach dort und wußte einfach nicht mehr, wo er es suchen sollte. Genau wie Schnucki im Anfang. Und jetzt fängt die extreme Kratzerei wieder an. genau wie Schnucki im Anfang und wie ich das von allen kranken Vögeln am Anfang kenne. Ich denke, es ist der Versuch, das Unwohlsein weg zu Putzen. Das er jezt keine Klette mehr ist, wundert mich sehr, denn das war er immer. Jetzt sitzt er da und schläft. Schlafen auf der Schaukel. Son Ricki kenne ich gar nicht, ich kenne nur die Klette. aber niesen tut er schon seit stunden gar nicht mehr. aber auch bewegen nicht. er sitzt plustrig auf der Schaukel.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Mi Jun 06, 2018 19:14

Um Ricki mache ich mir echte Sorgen. er wirkt Krank, die andern flogen rum und waren bis auf Schuckis dünnschiss topfit, Schnucki war es ja auch. aber Ricki wirkt richtig krank. Er schüttelt sich auch sehr sehr oft. was mach ich nur mit Ricki. Wenn ich den verliere, verliere ich alle Lebensfreude. Am AB liegt es nicht, denn das hat er noch gar nicht bekommen. er war draußen, ehe ich ihnen die erste Medigabe rein tat. sein Schiss ist fast normal zu nennen . Nicht dünn, aber komisch von Farbe und Konsistenz und kleiner Flüssigkeitshof. Das besorgt mich nicht. Wenn der Kot so aussieht, ist der Vogel noch nicht krank. Bei ihm ist es was anderes. Heute mittag, die Zeit, wo er unentwegt nur so feucht geniest hat, da hatte ich sorge. Aber ziemlich anhaltend längere Zeit. Jetzt gar nicht mehr.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2447
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Mi Jun 06, 2018 19:32

Das machen meine auch manchmal. Da haben sie dann vielleicht was in der Nase.
Vielleicht hilft ihm auch das AB.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 13:21

Befund von Taubenklinik. Spulwurmeier mittelgradig. Medikament können sie nicht Schicken. Warum???? jetzt stehe ich da mit kurzem Hemd. Concurat. Woher nehmen und welche Dosierung. Nix geschrieben, aber ich rufe Punkt 2 an. Und ich fahre heute Nachmittag hier zum tA mit dem befund, das sollte ich ja machen. Aber diesmal ohne Vogel. Gerd für Deine großen Erfahrung wäre ich Dir sehr sehr dankbar. und um das noch mal deutlich zu machen, die ganze sache war doch nur eine Geschmackssache und hatte doch nichts mit deppen zu tun. Wer Dich mit Deinem großen Wissen als Deppen bezeichnen würde, der wäre selber ein Superoberdepp. selbst wenn ich nicht grade viel von mir selber halte, aber für so doof halte ich mich nicht. deshalb bitte ich dich sehr um Deinen Rat. Verzeih wenn das bei Dir so überkam.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14733
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Neandertaler » Do Jun 07, 2018 13:42

Schwamm drüber.

Ich glaube, Concurat ist verschreibungspflichtig, bin mir aber nicht sicher. Deshalb können/wollen sie es nicht schicken.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2447
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Do Jun 07, 2018 15:03

Jetzt hast du aber schon mal einen Befund. Das Medikament bekommst du dann sicher bei deinem TA.
Das ist doch schon mal gut.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 16:46

Grade ausführlich geschrieben und alle3s verschwunden und ich hatte soviel Fragen an Gerd. Was soll ich mit som compi machen? und er ist doch funkelnagelneu. Und es wird mir sooo sauer, weil meine Hände halt ein Eigenleben führen und nicht tun, was ich will. Ich schreibe jetzt liebe viel Male ganz kurz als immer verschwunden. Das Ab IST tYLAN 5 tAGE 1
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 16:49

Da haute er schon wieder ab. 1\4Tellöffel auf 40 ml. Wasser. und davon trinken sie nicht mal die Hälfte. Schmeckt auch wie Rattengift. arme arme Tiere.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 17:04

Concurat ein Beutel auf 3, 5 l. Und das jeden Tag frisch. Das ist doch Verschwendung und Umweltverschmutzung hoch 12. Und so ein großes Gefäß habe ich nicht. Gerd, gibt es da eine einfachere Lösung für kleine Halter. Außerdem handelt es sich um Nymphensittiche und keine Tauben. Ich weiß nicht mal, ob es sich das durchgesehenen hat. Er kennt mich doch nicht. Ich hätte besser mit Frau Dr. Peus gesprochen, weil die den Vorgang kennt. Gerd sind die Spulwurmeier gefährlich? Können die den Bestand vernichten? Ich werde was tun auf jeden Fall. Ich muss nur morgen ambulant zur Kardiologie nach Dortmund und es geht um Stationären Aufenthalt. Und ich weiß nicht für wie dringlich er das hält, wenn die Anfälle jeden Tag kommen wie sie es seit Sonntag tun. Was dann tun? Aber es dauert sooolange bis ich mit dem Zeug anfangen kann. Bis Sonntag AB und ob ich montag das Zeug habe ist auch fraglich. wenn ich das Zeug kriegte, könnte ich Montag anfangen 4 Tage und dann Klinik.
Zuletzt geändert von Elisabeth am Do Jun 07, 2018 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 17:05

Gerd weißt du Rat für mich, ich tu, was ich tun kann.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 18:13

Das Problem wird immer größer. Tierärztin rief mich eben an. Bei ihnen ist bei der <Kostprobe der gleiche befund rausgekommen. Das Mittel haben sie nicht und sie muss erst klären, ob sie das bestellen können und dürfen, oder ob sie es verschreiben dürfen. Muss morgen noch mal anrufen. Ich habe angst, dass ich es nicht bekomme und mir die Tiere eher sterben. Manno und das ist für mein herz jetzt gar nicht gut. vor allem wo der Anfall Rhythmus schon bei täglich ist und sonst war es nur höchsten 2x im ganzen Jahr. Seit Mittwoch täglich, das macht Angst. Und wenn ich dann erst ne Woche im KH liege, sterben die Tiere nicht in der Zeit? aber so schnell krieg ich auch keine Platz. Vor allem, das ist ja so kompliziert, das muss der Chef selber machen. Da muss ja ein großes computerteam bei sein für die Kamera, die durch die >Leistenvene eingeführt wird, Ich hab mich nur vorm einschlafen noch ganz kurz mit dem Team unterhalten können. Und ich hab sie auch gesehen, sie sitzen hoch oben in einer Ecke, auf eine Empore. Ist schon spannend zu wissen, was da gemacht wird.
aber wa passiert mit meinen Vögeln in der Zeit. Gerd hattest du schon mal Spulwürmer? D. h. sie haben erst Eier festgestellt, was wird, wenn die Würmer erst mal da sind? Aber eigentlich müssen doch erstma die Würmer Dasein vor den Eiern, oder seh ich das falsch?
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14733
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Neandertaler » Do Jun 07, 2018 18:42

Die Eier wurden in der Kotprobe gefunden, also sind bereits Würmer im Darm. Wen die Eier dann im Käfig "liegen", können sie von den anderen Vögeln aufgenommen werden und dann haben die auch Würmer.

Ich hatte noch nie Wurmbefall bei meinen Wellensittichen, kenne das eigentlich nur von Züchtern mit Außenvolieren.

Das Mittel ist als wirksam bekannt. Mit Rezept sollte das kein Problem sein, es zu bekommen, ggf.muss die Apotheke das erst bestellen.

Wenn ein Türchen für 3,5 l ist, kann man doch leicht den Inhalt einer Tüte in mehre gleiche Mengen und dann entsprechend teilen die Wassermenge für jede Teilmenge berechnen. Dann reicht eine Tüte für mehrere Tage.

Ich rate dazu, alle Deine Vögel zu behandeln, wenn erst Wurmeier im Kot gefunden wurden, kann man davon ausgehen, dass alle befallen sind.

In der Zeit der Medikamentengabe unbedingt darauf achten, dass alle Vögel ihren Durst nicht anderweitig stillen können. Dann wäre die Behandlung wohl vergebens.

Während der Behandlung rate ich ebenfalls dazu, den Boden der Käfige täglich zu reinigen, um dadurch evtl. ausgeschiedene Wurmeier zu beseitigen und eine Neuinfektion zu vermeiden.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 19:03

Gerd ich danke Dir sehr. Ich kann nur ne Packung mit 10 beuteln kriegen. Ich kriege ein Rezept, die Tieräztin rief grade nochmal an. das Rezept habe ich Montag und ich rufe aber morgen die apo an, dass sie es schonmal bestellen. Wo meine Tiere das her haben, ich weiß es nicht. Das einige Tier was mal in Außenvoli war, ist Blacky, aber er ist wie alle bis auf Ricki seit nov. 17 bei mir. Ricki kam im März erst, aber sie ist aus kleine Wohnzimmerhaltung, die kann sie nicht eingeschleppt haben. Muss der Käfig desinfiziert werden, die Stangen und alles, oder nur die Schublade? Reicht das, wenn ich alte Zeitung reintue und die jeden Tag vielleicht auch 2x wechsele? Oder müssen auch die stangen jedes mal und alles desinfiziert? Ich habe auch keine frischen Äste von draußen und kein Grünzeug. wie kommt man denn an solche Mistviecher dran??????
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22586
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Jun 07, 2018 19:24

Ach herje, es tut mir leid, dass Du nun so einen Stress hast, Karla :(

Wenn Du ins Krankenhaus musst, bevor die Vögel wieder fit sind, frag doch mal den TA
ober er dann die weitere Behandlung in seiner Praxis übernehmen kann.

Vor lauter Sorge um die Vögel solltest Du vor allem auch auf Deine eigene Gesundheit achten.

Ich hatte auch noch nie Würmer im Bestand und kann Dir diesbezüglich leider auch gar nicht
weiterhelfen.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 19:33

Gerd, dass die in der zeit nichts andere an Feuchtigkeit oder Flüssigkeit bekommen dürfen, weiß ich. darf ich sie dann täglich fliegen lassen, Oser müssen die solange drinnen bleibe. Auf den Boden gehen sie nicht und die Fensterbank wird täglich neu mit Küchenrolle bestückt. die wühlkiste packe ich dann erstmal weg. Kann man die Seilspiralen desinfizieren? Kann ich das mit Sagrotan oder ähnlich machen? Muss ich Kabob und die weidenbälle alle wegwerfen? Die Stangen jeden tag das könnte ich nicht. allenfalls jeden 2. weil meine hilfe dann da ist. Sie fliegen ja hier immer frei rum, dann muss ich ja auch meine Couch, wo sie draufrumlaufen, desinfizieren. Und alle Regale, wo sie drin rum turnen und alle Teddys waschen und unter Verschluss, bis das Zeug weg ist. aber meine Wände sind nicht abwaschbar und die sind vollgeschissen und die Bilder, wo sie immer drauf sitzen. alles desinfizieren? Auweia, da bin ich ja dieses Jahr mit beschäftigt. Ich würde sehen, dass ich den KH Termin in der Zeit kriegen kann, wo die 10 tage Pause haben. Gerd kannst du die vielen vielen Fragen beantworten? es werden sicher noch mehr werden. Vor allem auch den Monitor, denn der hat so manche Brühe ab gekriegt. und der wird ständig belagert. Ich habe nackte angst um meine Tiere und um mich, dass ich da nicht alle gebacken kriege mit soviel Pipapo.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1799
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 07, 2018 19:40

Danke liebe Andrea, aber der liebe Gerd hat mir schon so wichtige Sachen gesagt, wofür ich sehr sehr dankbar bin und ich bin sicher, dass er mir die weitern fragen auch beantworten wird. das zeug werde ich sicher bis Mittwoch haben. Dann behandele ich sie 4 Tage und kann dann in der Woche daruf ins KH gehen, aber es muss ja stimmen, dass Chef da ist und Computerteam, was ja auch angefordert werden muss, denn die haben ja in mehrren Kliniken diese Tätigkeit der Überwachung der Kamera im herzen. die sitzen ja nicht nur in Dortmund um JoHo und warten auf mich. Ich werde da alles morgen ansprechen, der Arzt ist toll. Ganz ruhig und geduldig.
Zuletzt geändert von Elisabeth am Do Jun 07, 2018 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“