Wie mache ich, dass...

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Was soll ich machen?

Ein Foto schicken.
4
57%
Mehr Leckerlis auf die Teller.
0
Keine Stimmen
Keinen Futternapf außen an den Käfig, damit sie runter müssen.
3
43%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Mo Aug 19, 2019 16:22

meine kleinen Wellies aus dem Käfig und auf die Hand kommen?

Aktuell habe ich den Futternapf neben die Tür, also außen gehängt, und dahinkommen sie auch futtern. Wenn sie allerdings damit fertig sind, flitzen sie ganz schnell zurück in den Käfig.
Zwar habe ich von dem Futternapf aus eine Holzstange mit Vogelmire belegt, die zu einer Hirsestange führt, aber da gehen sie nicht hin.
Neben der Hirsestange wäre auch noch ein Teller mit Vogelmire, einer mit rohen Nudeln und Murmeln und drei Papprollen zum Klettern.
Aber meine beiden Wellensittiche Max und Felix hocken eher inaktiv im Käfig.

Damit sie auf meine Hand kommen, mache ich manchmal auf meine Hand ein paar Körner oder Vogelmire, aber wenn sie fertig sind mit Fressen, gehen sie sofort wieder runter.

Ich hoffe auf eine Lösung, ich könnte auch ein Foto vom "Spielplatz" schicken.

Viele Grüße
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Benutzeravatar
Gitta
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3984
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:19
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Gitta » Di Aug 20, 2019 14:51

Hallo (wer auch immer),

ich finde es schon richtig gut, dass Deine Vögel für Futter zu Dir auf die Hand kommen :thumb:
dass sie dann wieder wegfliegen, finde ich ganz normal, Vögel sind nun mal keine Kuscheltiere.

Wenn Du sie mehr außerhalb des Käfigs haben möchtest, dann mach einfach die Tür zu, wenn sie draußen sind. Vielleicht interessieren sie sich dann mehr für die Umgebung. Wenn sie dann aber nur oben auf dem Käfig sitzen und warten, dass sich die Tür wieder öffnet, ist das keine so gute Idee :badgrin:

Wenn sie bei offener Tür im Käfig bleiben, bedeutet das NICHT unbedingt, dass es ihnen draußen nicht gefällt, sondern wahrscheinlich fühlen sie sich im Käfig wohl und sicher.

Vielleicht kannst Du ihnen noch etwas besonders interessantes außerhalb des Käfigs anbieten? Zeig doch mal bitte ein Foto vom Spielplatz. Vielleicht lässt sich da ja noch etwas verbessern.....
Wie lange haben sie den Spielplatz schon? Vögel brauchen oft laaaaaaaaaaaange, bis sie sich an etwas Neues herantrauen :sad:
Da muss man GEDULD haben
Liebe Grüße,
Gitta

Bild


Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Di Aug 20, 2019 16:48

blob:file:///843b7a28-5ea9-447e-97f2-6ae38b3fbf3b
blob:file:///a0b7cc54-d15e-4800-a666-4f5c31b9bb15

Vielen Dank erstmal.
(Ich hoffe so kann man die Bilder sehen?)
Ich werde heute noch Weidenzweige ohne Rinde und Schnittlauch dazumachen.

Viele Grüße
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23555
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Aug 20, 2019 18:54

Ich finde es auch schon einen riesigen Erfolg, dass die Vögel zum Fressen auf die Hand kommen! :-D

Ansonsten schließe ich mich Gitta an, dass Du viel Geduld brauchst!
Ich finde, Du machst das mit dem Futterangebot draußen und den offenen Türen doch
schon sehr gut.

Was passiert denn, wenn Du DIch, wenn die Vögel auf Deiner Hand sitzen, langsam etwas weiter vom Käfig
entfernst und Dich Richtung Spielplatz bewegst?
Wie weit sind Spielplatz und Käfig auseinander?
Vielleicht hilft es, den Abstand erstmal etwas zu verkürzen

Die Bilder kann ich leider nicht sehen! :sad:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Fr Aug 23, 2019 21:03

Vielen Dank.

Der Abstand zwischen Käfig und Spielplatz beträgt ca. 20 cm, er wird durch zwei Stangen mit dem Käfig verbunden.
Heute hatte ich einen ziemlichen Erfolg: Als ich gegen 15:30 nach Hause in das Zimmer kam, saß mein grüner Wellensittich, der Felix, auf einer Stange draußen und der blaue, Max, futterte Vogelmiere. Als ich dann im Zimmer Dinge zusammenräumte, blieben sie entspannt dort sitzen.

Viele Grüße, Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Fr Aug 23, 2019 21:44

Ich war jetzt schon öfter beim Tierarzt:

https://www.wellensittich.de/viewtopic. ... rn#p879856

Am Anfang hatten beide Federlinge, nächste Woche Freitag ist der letzte Behandlungstermin.
Da die Federn aber kaum nachwachsen, und locker sitzen, ziehe ich es in Betracht, dass die beiden die Rennerkrankheit/Französische Mauser haben.
Ihr Tierarzt hat gesagt, das eine Untersuchung pro Wellie 80€ kosten würde, aber nur ein positives Ergebnis sicher ist, aber wenn die Diagnose ergibt, dass sie es nicht haben, kann es trotzdem sein dasssie es haben.
Falls feststeht, dass sie es haben gibt es kein Gegenmittel, man kann also nichts machen.
Deshalb würdeich eher "Nein" zu einer Diagnose sagen.
Felix, der Grüne, ist noch leicht flugfähig, aber nicht höher als 30cm hoch.
Den Spielplatz baue ich grade weiter aus, sodass sie auch klettern können.
Hat noch jemand eine tolle Idee zum selbstbauen?

Und sollte ich tagsüber, wenn ich nicht da bin eher den Käfig geschlossen halten und sie ans angekippte Fenster stellen, oder, das Fenster zu und den Käfig auf,sodass sie auf den Spielplatz können?


Viele Grüße, Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23555
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Aug 24, 2019 12:58

Max+Felix hat geschrieben:
Fr Aug 23, 2019 21:03
Der Abstand zwischen Käfig und Spielplatz beträgt ca. 20 cm, er wird durch zwei Stangen mit dem Käfig verbunden.
Heute hatte ich einen ziemlichen Erfolg: Als ich gegen 15:30 nach Hause in das Zimmer kam, saß mein grüner Wellensittich, der Felix, auf einer Stange draußen und der blaue, Max, futterte Vogelmiere. Als ich dann im Zimmer Dinge zusammenräumte, blieben sie entspannt dort sitzen.

Viele Grüße, Martin
Hallo Martin,

dann hört sich doch schon super an und der Abstand zwischen Käfig und Spielplatz ist dann ja auch okay,
wenn die Vögel z.Zt. nicht oder nicht gut fliegen können.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23555
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Aug 24, 2019 13:04

Max+Felix hat geschrieben:
Fr Aug 23, 2019 21:03
Der Abstand zwischen Käfig und Spielplatz beträgt ca. 20 cm, er wird durch zwei Stangen mit dem Käfig verbunden.
Heute hatte ich einen ziemlichen Erfolg: Als ich gegen 15:30 nach Hause in das Zimmer kam, saß mein grüner Wellensittich, der Felix, auf einer Stange draußen und der blaue, Max, futterte Vogelmiere. Als ich dann im Zimmer Dinge zusammenräumte, blieben sie entspannt dort sitzen.

Viele Grüße, Martin
Hallo Martin,

das hört sich doch schon super an und der Abstand zwischen Käfig und Spielplatz ist dann ja auch okay,
wenn die Vögel z.Zt. nicht oder nicht gut fliegen können.
Max+Felix hat geschrieben:
Fr Aug 23, 2019 21:44
Und sollte ich tagsüber, wenn ich nicht da bin eher den Käfig geschlossen halten und sie ans angekippte Fenster stellen, oder, das Fenster zu und den Käfig auf,sodass sie auf den Spielplatz können?
Ich selbst lasse meine Vögel tatsächlich nicht raus, wenn ich arbeiten bin, aber da ich nicht Vollzeit arbeite, haben sie
ja genug andere Gelegenheiten raus zu kommen.
Ich habe einfach immer Angst, dass sie sich irgendwie beim Freiflug verletzen, während ich nicht da bin,
aber tatsächlich ist noch nie etwas Ernstes passiert.

Was die Erweiterung des Spielplatzes betrifft, bin ich sicher nicht der richtige Ratgeber, denn ich bin nicht so der
Bastler, sondern habe meinen Vogelbaum und einen kleinen Spielplatz (Wühlkiste) bei vogelbrunnen.de fertig bestellt :blush:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Sa Aug 24, 2019 20:38

Ok, vielen Dank erstmal :slightly_smiling_face:
Ich werde mir innerhalb der nächsten Tage auch einmal die Angebote durchsehen.
Aber was ist eine Wühlkiste?
Ich denke, dass sie nicht in den Käfig passen würde, und wenn ich sie außen hinstelle, was kann ich mit ihr machen?
Vielen Dank (Andrea?)

Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Sa Aug 24, 2019 21:39

Kann man es jetzt sehen?

Bild

Bild

Viele Grüße, Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23555
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Andrea DSV2463 » So Aug 25, 2019 11:59

Hallo Martin,

ja, nun kann ich die Bilder gut sehen! Danke!
Echt hüsch die beiden!

Ich würde beim Spielplatz noch ein bisschen etwas ergänzen, das man Zerschreddern kann,
z.B. Kork oder etwas aus weichem Kabob-Holz
Auch kleine Teilchen, die man herumtragen kann, sind als Beschäftigung recht beliebt

Wenn Du Dir meine Fotos von letzter Woche anschaust, siehst Du z.B. Kork zum Zerschreddern auf dem Volierendach
und auch die dreieckige Schaukel aus Kabob-Holz, die sie bearbeiten :lol:

https://www.wellensittich.de/viewtopic. ... &start=120

Eine Wühlkiste sieht so aus. Ich habe sie auf dem Volierendach stehen und unten an meinem
Vogelbaum habe ich auch eine hergerichtet.
Sie ist mit Buchenholz gefüllt und dann kann man halt allerlei zum Bearbeiten oder Spielen hinein geben

Hier ist sie noch ziemlich ungefüllt

Bild

Und so sieht sie am Fuß des Vogelbaumes aus
(Schnappschüsse vom Freiflug heute Morgen)

Bild

Bild

Bei diesem Spielzeug können sie die Holzstückchen entnehmen, was ihnen viel Spaß
macht! Nur mit dem Aufräumen haben sie es dann nicht mehr so :roll: :lol:

Bild
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » So Aug 25, 2019 19:31

Liebe Andrea,
vielen Dank, kann ich als "kleine Kiste" auch ein Schubladenfach :grinning: nehmen?
Und die Schublade mit geschredderten Ästen eine ca. 2 cm hohe Schicht füllen?
Weide geht ja nicht, weil die Rinde der jungen Äste die eine Säure enthält, die für die Wellies gefährlich werden kann, wenn sie zuviel davon abknabbern. Welche Baumart nimmst du denn immer?
Ich habe einmal versucht, die Rinde abzuschälen, die Blätter aber dranzulassen... hat funktioniert, aber ein 50 cm. Ast hat 2 Stunden gebraucht. Und dann hat er die Wellies nicht mal interessiert :roll:
Viele Grüße, Martin

PS: Wie bedanke ich mich bei jemanden? ;)
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Achle
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 291
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Achle » Mo Aug 26, 2019 7:50

Hallo Martin,

natürlich geht Weide!
Unsere bekommen alles mögliche daraus, da wir zwei Weiden bei uns im Garten haben.

Zwar KANN die Möglichkeit bestehen, das es zu einer leichten Vergiftung kommt, allerdings geht es dabei hauptsächlich um frische Zweige (an denen die Weidenkätzchen dran sind). Wenn Du über die Straße gehst, KANN es auch passieren, das Du überfahren wirst. Nur um Dir mal die Gefährlichkeit beider Sachen vor Augen zu führen. *)

Wenn Du Bedenken hast schneide ein paar Äste und lass sie ein paar Stunden liegen, dann steht dem fröhlichen Beknabbern nichts im Weg.
Der Salicinanteil ist geringer, wenn die Blüten verblüht und die Blätter ausgewachsen sind.

Gönn den Wellis den Spaß.
Das Tolle an der Weide ist, das Du kein Aspirin mehr kaufen musst.
Zieh die Rinde ab und koch sie aus, schon hast Du Deinen eigenen Tee gegen Schmerzen. :engel:
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15087
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Neandertaler » Mo Aug 26, 2019 10:44

Jetzt, wo ein Foto für mich sichtbar ist, kann ich Dir sagen, das sieht absolut nicht nach Rennerkrankheit aus.

Erstens sehe sie dafür zu alt aus (über 8 Wochen), zweitens sind die langen Schwanzfedern und die meisten Schwungfedern nicht betroffen, und drittens liegen die Handschwingen geordnet.

In vielen Zucht gibt es Wellensittiche mit mehr oder weniger Gefiederproblenen. Nach der Ursache wird noch geforscht. Gerade am letzten Wochenende war ich zu einer Tagung in Karlsruhe, wo Ergebnisse über das Forschungsprojekt diskutiert wurden. Bis wir da Klarheit haben, dürfte es noch ein langerWeg sein. Die nicht gerade wenigen Kosten hierfür tragen die internationalen Wellensittichzüchter-Vereine.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Mo Aug 26, 2019 13:04

Achle hat geschrieben:
Mo Aug 26, 2019 7:50
Hallo Martin,

natürlich geht Weide!
Unsere bekommen alles mögliche daraus, da wir zwei Weiden bei uns im Garten haben.

Zwar KANN die Möglichkeit bestehen, das es zu einer leichten Vergiftung kommt, allerdings geht es dabei hauptsächlich um frische Zweige (an denen die Weidenkätzchen dran sind). Wenn Du über die Straße gehst, KANN es auch passieren, das Du überfahren wirst. Nur um Dir mal die Gefährlichkeit beider Sachen vor Augen zu führen. *)

Wenn Du Bedenken hast schneide ein paar Äste und lass sie ein paar Stunden liegen, dann steht dem fröhlichen Beknabbern nichts im Weg.
Der Salicinanteil ist geringer, wenn die Blüten verblüht und die Blätter ausgewachsen sind.

Gönn den Wellis den Spaß.
Das Tolle an der Weide ist, das Du kein Aspirin mehr kaufen musst.
Zieh die Rinde ab und koch sie aus, schon hast Du Deinen eigenen Tee gegen Schmerzen. :engel:
Ok, vielen Dank erst mal.
Das wusste ich beides noch nicht...
Dank deiner Vergleichsmethode mit dem Auto habe ich es jetzt auch verstanden,
aber was kann ich machen, damit sie die Weide auch interessiert/ sie sie angucken?

Viele Grüße, Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Mo Aug 26, 2019 13:06

Neandertaler hat geschrieben:
Mo Aug 26, 2019 10:44
Jetzt, wo ein Foto für mich sichtbar ist, kann ich Dir sagen, das sieht absolut nicht nach Rennerkrankheit aus.

Erstens sehe sie dafür zu alt aus (über 8 Wochen), zweitens sind die langen Schwanzfedern und die meisten Schwungfedern nicht betroffen, und drittens liegen die Handschwingen geordnet.

In vielen Zucht gibt es Wellensittiche mit mehr oder weniger Gefiederproblenen. Nach der Ursache wird noch geforscht. Gerade am letzten Wochenende war ich zu einer Tagung in Karlsruhe, wo Ergebnisse über das Forschungsprojekt diskutiert wurden. Bis wir da Klarheit haben, dürfte es noch ein langerWeg sein. Die nicht gerade wenigen Kosten hierfür tragen die internationalen Wellensittichzüchter-Vereine.
Ok, vielen Dank.
Aber, falls du dich verguckt hast, mein Bild ist das mit den grünen und blauem Wellensittich.
Hast du eine Idee, wie ich das machen könnte, damit sie interessierter und offener werden?
Entdecken gehen sie nur, wenn dort die einzige Futterquelle ist.
Viele Grüße, Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23555
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Aug 26, 2019 13:19

Max+Felix hat geschrieben:
So Aug 25, 2019 19:31
Liebe Andrea,
vielen Dank, kann ich als "kleine Kiste" auch ein Schubladenfach :grinning: nehmen?

PS: Wie bedanke ich mich bei jemanden? ;)
Lieber Martin,

ich denke, dass es auch mit einem Schubladenfach funktioniert.
Für die Grundfüllung nehme ich immer gekaufte Buchenholtspäne, die ich auch in der
Voliere verwende.
Als Äste für die Voliere oder das Dach beschneide ich entweder den Apfelbaum bei
meinen Eltern im Garten oder ich nehme auch schon mal Birkenäste, die hinter unserem Haus wachsen.

Weide kannst Du aber -wie Achle schon beschrieben hat- auch benutzen.

Der Danke-Button ist auf der rechten Seite neben der Überschrift (Daumen-hoch-Symbol)

Ich muss mich tatsächlich noch daran gewöhnen, ihn zu benutzen, denn das ist ja reletiv neu und
ich gewöhne mich nicht mehr so schnell an Neuerungen :blush: :lol:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Mo Aug 26, 2019 14:49

Der Daumen-hoch-button ist bei mir nicht da:
Bild

Ich denke dass ich mich mal nach Holzspänen umsehen werde... :)
Viele Grüße, Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3002
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Potswellis » Do Aug 29, 2019 19:32

Hallo Martin, herzlich willkommen hier im Forum.

Ich hab bei einigen Threads auch keinen Button mit Daumen hoch.

Wie lange hast du die beiden schon? Es kann sein dass sie noch Zeit brauchen. Wenn es ihnen zu langweilig wird fangen sie auch an sich umzuschauen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Max+Felix
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 33
Registriert: So Mai 05, 2019 13:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie mache ich, dass...

Beitrag von Max+Felix » Fr Sep 06, 2019 17:18

Ok.
Vielen Dank :-D
Ich habe meine kleinen Wellies seit dem 12.12. 2018.
Viele Grüße, Martin
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“