Krosses Dinkelvollkornbrot (4*) - [Rezept]

Hier findest du alle Rezepte unsortiert. Sobald es für die Übersichtlichkeit erforderlich ist, werde ich weitere, nach Themen sortierte Rubriken, erstellen.
Antworten
Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5178
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Krosses Dinkelvollkornbrot (4*) - [Rezept]

Beitrag von Franz DSV1739 » Mo Feb 25, 2019 9:11

"Gesund & wohlschmeckend... und soooo kross"



Dinkelvollkornbrot.JPG
Dinkelvollkornbrot frisch aus dem Ofen
Dinkelvollkornbrot.JPG (43.77 KiB) 5961 mal betrachtet



Zutaten:
- 1 Würfel Hefe
- 750 ml lauwarmes Wasser
- 4 EL Essig 5%ig (oder Joghurt, Buttermilch, Zitrone)
- 3 TL Salz
- 600 gr. Dinkelvollkornmehl
- 200 gr Weizenvollkornmehl
- 4 TL Brotgewürz - Ich nehme das von Seitenbacher

Außerdem:
- Fett für die Form
- Haferflocken für die Form und zum Auskleiden
- Gut passen auch: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesamkörner. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Einfach ausprobieren, was schmeckt.


Zubereitung:
- Die Kastenform - für diese Menge eignet sich eine 28 cm Form - ausbuttern und mit Haferflocken ausstreuen.
- Alle trockenen Zutaten in die Rührschüssel geben
- Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und ebenfalls in die Rührschüssel geben.
- kurz rühren lassen und dann den Essig zugeben
- Den Teig rühren bis die Zutaten gut vermengt sind.
- Den Teig in die Backform füllen und nach Geschmack mit Haferflocken, Sesam, etc bestreuen.

Der Teig ist - je nach Qualität/Alter der Hefe, Temperatur des Wassers und abhängig vom Essig - etwas flüssig. Das gehört so!

Der Brotteig muss nicht gehen. Ein Vorheizen des Backofens ist nicht nötig!
Bei 220° ca. 60 min backen.
Ich verwende die unterste Schiene des Backofens.


Dinkelvollkornbrot (1).jpg
Wenn man das Brot anschneidet, bevor es richtig ausgekühlt ist,

ist die Krume sehr grob, wie man auf dem Bild sehen kann. Also: gut auskühlen lassen :-)
Dinkelvollkornbrot (1).jpg (31.37 KiB) 5961 mal betrachtet

Ich backe das Dinkelvollkornbrot alle 2-3 Tage (halbe Menge) für 2 Personen. Ganz selten kaufen wir noch Brot beim Bäcker. Es geht wirklich sehr schnell und macht kaum Mühe.

Tipp:
Möglichst keine Billigform aus dem Discounter verwenden! Je hochwertiger die Form ist, desto knuspriger wird die Kruste und desto schöner geht das Brot auf. Eine gute Form erkennt man daran, dass sie massiver ist, als eine minderwertigere.


(Rezept-ID: Dinkel250219)
Tags: Backen

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23553
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Krosses Dinkelvollkornbrot (4*) - [Rezept]

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Feb 27, 2019 9:20

Das liest sich einfach und gut und das werde ich sicher mal ausprobieren!!! Danke!! :) :woot:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Antworten

Zurück zu „Alle Rezepte“