Thai Curry (4*) - [Rezept]

Hier findest du alle Rezepte unsortiert. Sobald es für die Übersichtlichkeit erforderlich ist, werde ich weitere, nach Themen sortierte Rubriken, erstellen.
Antworten
Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5178
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Thai Curry (4*) - [Rezept]

Beitrag von Franz DSV1739 » Mi Mär 27, 2019 9:30

"Schnelles, einfaches Thai Curry. Super lecker!"



Thai Curry.JPG
Thai Curry mit Basmatireis
Thai Curry.JPG (33.76 KiB) 646 mal betrachtet



Zutatenliste für mein Thai Curry:
- 500 gr Putenbrustfilet
- 1 rote Paprikaschote
- 1 Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Zucchini
- 1 große Karotte
- 200 gr Zuckerschote
- 1 Dose Kokosmilch 400 ml/gr
- 2 TL rote Currypaste
- 1/2 TL Sambal Oelek
- 1 EL Sojasauce
- etwas Mehl
- 3 EL Öl
- Salz


Zubereitung:
- Das Putenbrustfilet in Streifen schneiden
- Aus 3 EL ÖL, 2 TL roter Currypaste und 1 EL Sojasauce eine Marinade herstellen
- Das Fleisch darin mindestens 30 Minuten marinieren und anschließend mit etwas Mehl bestäuben
- Das Gemüse klein schneiden
- Die Putenstreifen in der Pfanne bei starker Hitze kross anbraten und wieder heraus nehmen.
- Die gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe im Bratfett glasig anbraten und das restliche Gemüse dazu geben
- Alles 10 Minuten dünsten
- Ein bisschen Wasser dazu geben, 2 EL rote Currypaste und 1/2 TL Sambal Oelek unterrühren
- Nochmal 15 Minuten köcheln lassen und mit Salz abschmecken.
- Am Ende das gebratene Putenfleisch wieder dazu geben, die Kokosmilch einrühren und alles einmal aufkochen lassen

Tipp: Für das Thai Curry kann natürlich jede Art von Gemüse verwendet werden. Gut passt zum Beispiel noch: frische Champignons, frischer Chili, Brokkoli, oder einfach alles, was noch so im Kühlschrank ist und verwertet werden sollte.

Als Reis verwende ich am liebsten den Basmatireis.

(Rezept-ID: ThaiCurry270319)
Tags: Asiatisch, Hauptgerichte

Antworten

Zurück zu „Alle Rezepte“