seriöser Wellensittich Züchter gesucht

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Antworten
Oliver Sänger
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Mo Nov 15, 2004 15:51
Wohnort: 59073 Hamm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

seriöser Wellensittich Züchter gesucht

Beitrag von Oliver Sänger »

seriösen Wellensittichzüchter in der Nähe von Hamm (Westfalen) bei Dortmund!

Ich hatte bis vor 6 Jahre mein Leben lang immer Wellensittiche!
Nun sind meine Kinder alt genug, dass ich mir wieder einen zulegen möchte!

Was sollte ich beachten, wenn ich ihn schnellstmöglich handzahm bekommen möchte!

Ich danke für die Infos im Voraus!

Gruss

Oliver Sänger

Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5303
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Franz DSV1739 »

Hallo,

einfach die Züchterdatenbank (linke Navigation) benutzen.
Viel Erfolg und alles Gute bei der Suche

Grüße
fjs66

Gast

Beitrag von Gast »

Hallo Oliver,

bitte nicht nur einen Wellensittich. Bitte nimm auch gleich einen Partner mit. Wellis sind Schwarmvögel und kein Mensch kann den PArtner ersetzen :wink:

Vielleicht entdeckst du ja schon beim Züchter 22 Wellis, die miteinander schnäbeln und sich kraulen!?

Berti

Beitrag von Berti »

Hi Oliver
Wichtig ist dass du erst nur einen Wellensittich nimmst. Das ist schon richtig so. Ein paar militante sagen das anderes. Aber die Probleme hast nachher du. Nimm erst einen Wellensittich und mach den richtig zahm. Dann kannst du dir überlegen nochmal einen dazu zu tun. Überstürtze nichts!
Ciao
Berti

Gast

Beitrag von Gast »

Hallo Berti,

lass bitte solche diffamierenden Ausdrücke. Das ist wohl unnötig.

Leider ist das ein Irrglaube, der nicht auszurotten ist, dass ein Welli nur alleine zahm wird.

Sieht das hier etwa danach aus?

Bild

Unsre 16 Wellis landen auf meinem Arm, Schulter, Kopf oder trippeln einfach mal vor mir auf dem Schreibtisch rum.

Warum sollte ich was Anderes erzählen, als mir die Erfahrung gezeigt hat?

Gustav46

Beitrag von Gustav46 »

haha... bestimmt wurden die armen Vögel das Futter entzogen für dieses Foto, und dann haste Futter an der Hand...und dann kommen sie auch - also nix besonderes.
Spaß´beiseite, du hast unter deinen Wellensittich glücklicherweise 1, oder 2 Exemplare dabei die zutraulich/zahm geworden sind (vieleicht vorher schon durch Einzelhaltung, oder vieleicht beim Züchter zt. mit Hand aufgezogen....!??) und Sittiche haben bekanntlich die Eigenschaft nachzuäffen was ihre Artgenossen tun, und ebenso ihre natürliche Scheu verlieren. Ich bin mit zig Wellensittiche aufgewachsen, und weiß daher das wenn solche besonderen Exemplare dabei sind ist das ganze wie ein Selbstläufer - Ansonsten wird es schwieriger, und es ist wirklich zu empfehlen wenn man einen zahmeren Sittich wünscht erstmal isoliert zu halten, damit er nicht zu sehr abgelenkt wird...


Gustav

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15401
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Beitrag von Neandertaler »

Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht äußern, aber ....

Im Grundsätzlichen bin ich für Schwarmhaltung, also mindestens 1 Paar (oder 2 Hähne oder 2 Hennen). Enzelhaltung toleriere ich, wie an anderer Stelle bereits ausgeführt, nur in ganz seltenen und sehr gut begründeten Einzelfällen.

Bezüglich des Zahmwerdens ist immer zu bedenken, dass jeder Wellensittich ein Individualist ist. Sein Verhalten ist wesentlich mitbestimmt durch seine Erbanlagen. Manche werden schnell zutraulich, andere praktisch nie.

Hierzu 2 Beispiele. (Ich habe in der Größenordnung immer 150 bis 200 Wellensittiche im Bestand.)

Beispiel 1: Alle Nachkommen in einer bestimmten Familie sind sehr zutraulich. Wenn ich in der Voliere bin, die mit verschiedenen Familien besetzt ist, sind es genau die Wellensittiche dieser Familie, die mir auf Kopf, Hände und Schultern fliegen, ja, ich habe Mühe und muss sorgfältig darauf achten, dass ich beim Verlassen des Flugraums nicht einen "aus Versehen" mit hinausnehme.

Beispiel 2: Vor einigen Jahren habe ich einen Vogel aus einer anderen Zucht erworben (wegen dessen Farb- und Zeichnungsmerkmale). Alle Nachkommen dieses Vogels, jetzt bereits in vierter Generation, sínd sehr flüchtig, fliegen immer in die entgegengesetzte Ecke, wo ich mich aufhalte, und zeigen absolut keine Anzeichen von Zutraulichkeit. In diesem jahr ist es die fünfte Generation, mein Eindruck ist, dass die Jungen des letzten Jahres nicht mehr ganz so flüchtig sind wie die ersten, aber die Veränderungen sind nur ganz gering.

Erwirbt ein Vogelfreund nun einen Wellensittich aus der Familie Beispiel 1, dann wird er behaupten, wird auch im Schewarm zahm, alle werden zahm, man muss sich nur Mühe geben.

Bei Kauf eines Vogels aus Beispiel 2 besteht die große Gefahr, dass er die Lust an der Wellensittich-Haltung verliert, denn alle Mühen ändern nichts am Verhalten de Vogels, egal ob Einzel- oder Paarhaltung.


1.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“