Tod von Wellensittichen

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Wohin mit einem toten Wellensittich?

keine Ahnung!?
12
6%
auf den Tierfriedhof
9
4%
im Garten begraben
121
58%
in der freien Natur begraben
27
13%
in die Mülltonne
39
19%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 208

Benutzeravatar
Pauker
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 81
Registriert: Di Feb 08, 2005 19:12
Wohnort: Göppingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Tod von Wellensittichen

Beitrag von Pauker » Do Feb 17, 2005 22:46

Sorry an alle, daß ich ein etwas heikles Thema anspreche! Vor allem bitte ich diejenigen von Euch um Entschuldigung, die vielleicht in letzter Zeit ihren Welli verloren haben.
Ich hoffe mal, daß bei mir und Euch dieses Thema nicht so bald ansteht, aber irgendwann stirbt ein Welli ja nun mal. So schade und traurig das alles ist, ich habe in den letzten Tagen so überlegt: Wo begräbt man den Welli eigentlich wenn man nun keinen Garten und kein Grundstück hat? Einfach in die Mülltonne scheint mir sehr anstandslos! Das wärs ja wohl nicht! Bei Freunden oder Bekannten weiß man ja auch nie, ob die das wollen, daß in IHREM Garten MEIN toter Welli liegt!
Was denkt Ihr darüber?
Welli-Liebhabergruß aus Göppingen
(Gruß von Piepie & Wendy)

Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5195
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Franz DSV1739 » Do Feb 17, 2005 23:05

Hallo,

tatsächlich eine heikle Frage.
Lieber Pauker, ich habe mir erlaubt in dein Posting noch eine Umfrage einzubauen. Hoffe, das geht in Ordnung.
Bin über das Ergebnis sehr gespannt.
Falls noch eine Antwortmöglichkeit fehlt bitte gleich posten!

Grüße
fjs66

Gast

Beitrag von Gast » Do Feb 17, 2005 23:29

Das hört sich ja gut an mit: in der freien Natur begraben, oder im Garten begraben. Was aber wenn man im Hochhaus wohnt und im Winter der Wellensittich stirbt?
Ich glaube wenn man den Wellensittich in ein Tuch wickelt und in einem Schachtel gibt kann man ihn auch in die Mülltonne geben. Schöner wäre es natürlich ein kleines Grab im Garten zu machen. Aber wer kann das schon tun?

Tanja
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 181
Registriert: Mo Dez 29, 2003 23:40
Wohnort: Kreis Paderborn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Tanja » Do Feb 17, 2005 23:35

Also ich habe alle meine verstorbenen Tiere im Garten begraben.
Im Winter ist das auch kein Problem , einfach kochendes Wasser über den Boden kippen.

Ich glaube ich könnte nie einen von meinen Lieblingen einfach in die Mülltonne tun. Wenn ich keinen Garten hätte würde ich ihn irgendwo im Wald begraben (ja ich weiß ist verboten) oder freunde die einen Garten haben fragen.

LG,Tanja

Benutzeravatar
Pauker
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 81
Registriert: Di Feb 08, 2005 19:12
Wohnort: Göppingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Pauker » Do Feb 17, 2005 23:40

Hallo Big-Boss! Die Umfrage is super-okay! Interessiert mich auch! Danke für die Idee!
Welli-Liebhabergruß aus Göppingen
(Gruß von Piepie & Wendy)

Benutzeravatar
Pauker
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 81
Registriert: Di Feb 08, 2005 19:12
Wohnort: Göppingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Pauker » Do Feb 17, 2005 23:43

Oh, nochmal was! Is mir grad bei der Umfrage aufgefallen: TIERFRIEDHOF? Sorry für die dumme Frage! Gibts sowas wirklich? Kenn ich nur aus "Friedhof der Kuscheltiere".
Welli-Liebhabergruß aus Göppingen
(Gruß von Piepie & Wendy)

Benutzeravatar
Husky78
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 966
Registriert: So Okt 31, 2004 20:14
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Husky78 » Fr Feb 18, 2005 11:03

Ja so etwas gibt es wirklich, allerdings heisst er bei uns nur schlicht KleinTier Friedhof! Ist ein extra abgegrenztes Grundstück in einem herrlichen Park.

Finde die Umfrage auch okay und sinnvoll,

wird das eigentlich bestraft wenn man Welli´s in der Natur oder Garten beerdigt?
Grüsse von Denny, Katja, Tweety und Peppy, Homer und Scooter. RIP Charly sowie die meine wunderbarste Schwester.

Raspberryswirl
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 42
Registriert: Do Jan 13, 2005 15:28
Wohnort: Beverley, England
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Raspberryswirl » Fr Feb 18, 2005 13:42

Ich wohne auch in einer Wohnung ohne Garten. Als mein kleiner an Weihnachten gestorben ist, hab ich ihn in einen Seidenschal gewickelt und in einer Keksdose bei den Eltern meines Freundes im Garten begraben. Die Mutter meines Freundes hat mir dann noch ein paar Frühblüherzwiebeln für das kleine Grab gegeben. War alles sehr traurig, aber ich bin überzeugt, dass er jetzt im Welli-Himmel ist.

Benutzeravatar
giggak
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 151
Registriert: So Jan 30, 2005 17:02
Wohnort: 58135 hagen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von giggak » Fr Feb 18, 2005 18:28

ich habe meinen eigenen tierfriedhof in garten
:(

da liegen auch schon ein paar in minni grädern mit namensschildern sogar. ich finde das ist man den sittichen schuldig :!:
ein haufen vögel grüßen
Nymphensittiche.Wellensittiche,Glanzsittiche,Bourkesittiche Ziegensittiche und Pennantsittiche

Novalis
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 18, 2005 16:22
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Novalis » Fr Feb 18, 2005 19:26

Ich habe bis zu meinem 25. Lebensjahr meine Wellis immer in unserem eigenen Garten begraben. Das ist schöner, weil man so das Grab leichter besuchen und pflegen kann.
Nach dem Tod meiner Eltern allerdings wurde unser Garten verkauft und ich kann nicht mehr hingehen. In meiner neuen Wohnung habe ich keinen Garten. So habe ich meinen letzten verstorbenen Welli in der freien Natur am Rand einer schönen sonnigen Bergwiese mit schöner Aussicht unter einem Busch begraben.

(Das es verboten sein soll einen Welli in freier Natur zu begraben, erscheint mir doch ein wenig schwachsinnig zu sein. Ein Welli erreicht selten die Größe eines Hundes oder Ochsens. Und dann müßte man wohl auch den Waldvögeln den Aufenthalt in der freien Natur verbieten, denn von denen fallen schließlich auch in so einem Wald einige tausend jährlich tot auf den Boden.)
Überschreite den Horizont Deines Denkens

Benutzeravatar
Semesh
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 805
Registriert: Do Okt 14, 2004 19:11
Wohnort: Hude
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Semesh » Sa Feb 19, 2005 0:19

(Das es verboten sein soll einen Welli in freier Natur zu begraben, erscheint mir doch ein wenig schwachsinnig zu sein. Ein Welli erreicht selten die Größe eines Hundes oder Ochsens. Und dann müßte man wohl auch den Waldvögeln den Aufenthalt in der freien Natur verbieten, denn von denen fallen schließlich auch in so einem Wald einige tausend jährlich tot auf den Boden.)
Genauso sehe ich das auch.....
Ich habe meine in der kleinen Parkanlage hinterm Haus begraben.
Eure Nicole

Hobby-Züchterin
von Halbstandard-Wellensittichen
Alle von mir hier eingestellten Texte und Bilder unterliegen einem ausdrücklichen Copyright. ©

netwell
Küken
Küken
Beiträge: 14
Registriert: Fr Feb 18, 2005 20:50
Wohnort: Freising
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von netwell » Sa Feb 19, 2005 0:35

Hi leute
das hat mich jetzt rechtlange beschäftift und ich habe einen auszug für euch der den kompletten Gesetzestext enthält da könnt ihr das genau nachlesen interessant wirds im im rot markierten Bereich

Vom 11. April 2001, Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 16, S. 523, ausgegeben zu Bonn am 20. April 2001

§ 5 Beseitigung von Tierkörpern

(1) In Tierkörperbeseitigungsanstalten sind zu beseitigen
1. Körper von Einhufern, Klauentieren, Hunden, Katzen, Geflügel, Kaninchen und Edelpelztieren, die sich im Haus, Betrieb oder sonst im Besitz des Menschen befinden,
2. Körper von Tieren, die in Zoologischen Gärten oder ähnlichen Einrichtungen sowie in Tierhandlungen gehalten werden,
3. herrenlose Tierkörper der in Nummer 1 genannten Tierarten, ausgenommen solche von frei lebendem Wild.
Dies gilt auch für Körper anderer Tiere, einschließlich solcher von frei lebendem Wild, soweit es zur Wahrung des Grundsatzes des § 3 erforderlich ist und die zuständige Behörde dies anordnet. Vor der Beseitigung dürfen Tierkörper zu diagnostischen Untersuchungen in tierärztliche Untersuchungsanstalten verbracht werden.

(2) Absatz 1 Satz 1 gilt nicht für einzelne Körper von Hunden, Katzen, Ferkeln, Kaninchen, unter vier Wochen alten Schaf- und Ziegenlämmern sowie einzelne Körper von Geflügel oder in Tierhandlungen gehaltenen Kleintieren und Vögeln, die auf geeigneten und von der zuständigen Behörde hierfür besonders zugelassenen Plätzen oder auf eigenem Gelände, jedoch nicht in Wasserschutzgebieten und nicht in unmittelbarer Nähe öffentlicher Wege und Plätze, vergraben oder in dafür zugelassenen Abfallbeseitigungsanlagen verbrannt werden. Die Tierkörper müssen so vergraben werden, dass sie mit einer ausreichenden, mindestens 50 Zentimeter starken Erdschicht, gemessen vom Rande der Grube an, bedeckt sind. § 26 Abs. 2, die §§ 32b und 34 Abs. 2 des Wasserhaushaltsgesetzes bleiben unberührt.
Liebe Grüße
Netwell

Gast

Beitrag von Gast » Sa Feb 19, 2005 17:27

Leider hat ja nicht jeder einen eigenen Garten oder die Möglichkeit ein teueres Grab auf einem Tierfriedhof zu kaufen. So muß halt jeder nach seinen (finanziellen) Möglichkeiten und seinem Empfinden entscheiden.
Da ein toter Wellensittich keinen Schmerz mehr empfindet finde ich es aber auch nicht so schlimm wenn er nur in einer Mülltonne entsorgt wird. Ein Problem dürften aber Kinder damit haben. Das würde ich ihnen nicht antun.

silvia-dieter
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 12, 2005 17:08
Wohnort: 24848 Kropp
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von silvia-dieter » Sa Mär 12, 2005 17:21

Hallo, mir war kürzlich ein WS verstorben, da der Boden im Moment gefroren ist, habe ich den Welli gut verpackt und im Gefrieschrank eingefroren. Sobald der Boden frostfrei ist, wird der kleine Kerl im Garten begraben.
Grüße
Silvia

Benutzeravatar
Ratte
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 172
Registriert: Di Mär 08, 2005 14:15
Wohnort: Spay/Koblenz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Ratte » Di Mär 22, 2005 19:44

tachchen

meinen welli hab ich beim tierarztgelassen,
da er auch dort eingeschlaefert wurde :cry:


gruss ratte

gemmy

Beitrag von gemmy » Di Mär 29, 2005 12:09

also ich bin fassungslos dass soviele ihren vogel einfach in die mülltonne stecken, als sei er nichts wert gewesen!
Das kann ich echt nicht akzeptieren.
wenn man keinen garten hat kann man sich wenigestens die mühe machen, irgendwohin zu fahren, in den wald oder sonstwohin, um den vogel da zu begraben aber mülltonne finde ich unwürdig!

Gast

Beitrag von Gast » Do Apr 28, 2005 14:29

Eigentlich wollte ich nicht abstimmen das ist ja zu traurig
wenn ein unschuldiges tier stirbt aber ich hätte es in den garten begraben! :(
:cry: :cry:

Gast

Beitrag von Gast » Do Apr 28, 2005 14:30

gemmy hat geschrieben:also ich bin fassungslos dass soviele ihren vogel einfach in die mülltonne stecken, als sei er nichts wert gewesen!
Das kann ich echt nicht akzeptieren.
wenn man keinen garten hat kann man sich wenigestens die mühe machen, irgendwohin zu fahren, in den wald oder sonstwohin, um den vogel da zu begraben aber mülltonne finde ich unwürdig!
das wollte ich auch gerade sagen! :cry:

Benutzeravatar
Federknäuel
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 99
Registriert: Di Mär 22, 2005 14:13
Wohnort: 19370 Parchim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Federknäuel » Di Mai 10, 2005 20:07

Mein Welli ist vor einem Monat verstorben. War der erste den ich verloren habe. Da er an einem Tumor litt ist es besser für ihe gewesen, denn jetzt muss er nicht mehr leiden.
Ich habe ihn mit meinem Freund zusammen, dei seinen Eltern auf dem Grundstück zwische zwei schönen Bäumen begraben, immer wenn ich da bin gehe ich einmal ans Grab und gedenke dem kleinen.

Gast

Beitrag von Gast » Mi Mai 11, 2005 14:03

Welche leute schmeißen einen toten Wellensittich in die Mülltonne? :cry:
Als ob der Wellensittich nix wert war. Diese können sich`s gleich hinter die Ohren schreiben das sie sich gleich keine Wellensittiche anschaffen können. :x

Liebe Grüße an tierfreunde! :lol:

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“