Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Hier können sich die User (mit Bild!) vorstellen und über alle Themen quatschen die nicht in die Rubriken Haltung oder Zucht passen oder gar nix mit dem lieben Federvieh zu tun haben.

Moderatoren: Kero, DSV2495

Antworten
Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Elisabeth » So Sep 09, 2018 20:23

ich sitze hier ahnungslos bei meinen Vögeln, da sehe ich Mäuslein hier rum rennen. Im Schlafzimmer und Küche auch. Hab sofort den Kammerjäger bestellt. nun liegen bis auf Wohnzimmer überall Köder. Ob ich es diese Nacht hier in der Wohnung aushalte? die Viehcher kennen keine Angst vor nichts. Hatt3e eine im Nacken sitzen. Und eine vollte mein Hosenbein hoch. Wo kommen die her. Hatte ich noch niemals sowas. Und gestern auch noch nichts. Und da, wo es mir herzmäßig sooo schlecht geht. was soll ich nur tunß
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14697
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Neandertaler » So Sep 09, 2018 23:15

Das hört sich ja richtig krass an! Auf sowas kann man sehr gut verzichten.

Vielleicht sind die Mäuse die Ursache für die Gesundheitsprobleme bei Deinen Vögeln ???
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2371
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Potswellis » Mo Sep 10, 2018 7:11

Wenn du sie vorher noch nicht hattest müssen sie sich irgendwo durchgefressen haben. Vielleicht kannst du rausfinden wo sie reinkommen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Elisabeth » Mo Sep 10, 2018 13:26

Hatte gestern Abend den Schädlingsbekämpfer hier. Nur 600 €. Jetzt bin ich restlos blank und habe nix mehr, nicht mal für KH morgen, nix. Aber ich habe die Nacht überlebt. Eine Maus habe ich gestern von dem Köder fressen sehen.
aber ich habe noch keine Leiche gefunden davon. aber das Bist kletterte ja gestern sogar am Kleiderschrank hoch und wollte darein. War wo nix, der war zu. Aber was das fürn Gefühl war die im Nacken und im Hosenbein zu haben, ihr glaubt es nicht. Den Köder wollte ich noch ne Woche liegen lassen.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Elisabeth » Mo Sep 10, 2018 17:05

Ute, Mäuse können sich nicht durch Mauern fressen, das bestimmt nicht. Gerd, wenn ich die vorher gehabt hätte, hätte ich sie auf jeden Fall bemerkt, die war nicht so klammheimlich bei dem Benehmen, was sie hatte. Und außerdem, wenn Mäuse über Laminat laufen, hörst Du es auf jeden Falle, wenn man nicht stockschwerhörig ist. Die muss gestern am Sonntag rein gekommen sein und dass wäre nur mit dem Pflegedienst morgens möglich gewesen. Kriegt man durch Mäuse Spulwürmer? kann ich mir schon denken. Aber leider konnte ich ja wegen der Krankheit die Tiere nicht zu ende behandeln mit dem Concurat. Aber wenn ich zurück komme und hoffentlich nach erfolgreicher Ablation, dann werde ich sie neu behandeln. Eigentlich wollte ich heute das Rezept bestellen und mir schicken lassen, aber da kam es leider nicht zu wegen Stress.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Elisabeth » Do Sep 20, 2018 17:12

Ich muss noch mal was dazu sagen: Mein Hauswirt weigert sich auch nur einen Cent zu den Kosten zu tragen. Ich hätte selber schuld daran, weil ich Vogelfutter habe und weil ich Fenster aufmache. 600€, ich weiß nicht wie ich damit fertig werden soll und ich wollte so gerne nach Iserlohn zurück ziehen, weil da einfach schöner ist und meine Hilfe näher bei mir ist. Mit dem Menschen ist sowieso nicht gut Kirschen essen. Er mag mich nicht leiden. Son Vermieter hatte ich noch nie. Und Rechtsanwalt, ich verliere ohnehin, er hat mehr Geld. Wir ham sowieso dauernd Knatsch und wenn denn noch ein Anwalt dabei ist, dann ist es noch schlimmer für mich und das halte ich nervlich nicht aus.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22495
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Sep 20, 2018 18:22

Dass der Vermieter sich nicht an den Kosten beteiligen will, tut mir echt leid.
Dass Du lüftest ist sogar Deine Pflicht und das Vogelfutter allein dürfte auch wohl nicht reichen,
um Dir die alleinige Verantwortung für die Maus in die Schuhe zu schieben.

Hast Du den Vermieter denn über die Maus informiert, bevor du den Kammerjäger engagiert hast?
Hier sehe ich eher das Problem, denn es ist schon die Aufgabe des Mieters, den Vermieter darüber zu informieren.
So hätte er zumindest die Chance gehabt, sich selbst um die Beseitigung der Maus zu kümmern.
Nachträglich Kosten einzufordern gestaltet sich leider meist schwierig

Dass er sich gar nicht an den Kosten beteiligen will, ist sicher nicht in Ordnung, aber wie Du schon
sagst, ist es schwierig das rechtlich durchzusetzen. Klar könntest Du einfach die nächste Miete um einen
anteiligen Betrag kürzen, aber das würde nur zu neuem Ärger führen, den Du mit Deinen jetzigen Herzproblemen
sicher nicht gebrauchen kannst.

Ich kann Dir für das nächste Mal nur empfehlen, den Vermieter zu informieren und ihm eine Frist zu setzen,
dass er sich um die Beseitigung der Maus kümmern muss.
Wenn er Dir kein Verschulden nachweisen kann, muss er sich um die Beseitigung kümmern und
notfalls auch einen Kammerjäger bezahlen
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Elisabeth » Do Sep 20, 2018 19:01

Ich habe ihn ja angerufen, aber er war nicht da und er hat zugegeben, dass er nicht da war und abends sehr spät wiedergekommen ist. Und ich hatte Angst vor der Maus. Die war sehr sehr dreist. Saß mir einmal im Nacken, wollte in meine Hosenbeine steigen. Ich hatte einfach Angst, ich hätte nie Ruhe gefunden. Wenn die mir nachts ins Bett gestiegen wäre, wäre der Infarkt da gewesen. Die musste weg. Gibt es irgendein Mäusegift, was ich selbst kaufen kann? Mit Falle werde ich nicht fertig. Mit dem Moment wo das Vieh von dem Giftköder fraß hatte ich Ruhe, vor allem weil sie sich dann ins Bad verzog. Da ich das Bad die Nacht nicht brauchte, machte ich schnell die Tür zu. Sie wurde bis jetzt nicht gefunden trotz gründlicher Suche.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2371
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Potswellis » Do Sep 20, 2018 22:53

Am Wochenende ist man nicht verpflichtet den Vermieter zu informieren, es sei denn es gibt eine Havarie oder Notfallnummer.
Der Vermieter muss die Rechnung auf jeden Fall übernehmen. Ich kenne nur Fälle (im Freundes und Familienkreis), wo so entschieden wurde. Es sei denn er kann dir deine Schuld nachweisen. Und das kann man in diesem Fall denke ich nicht.
Wenn du eine Rechtschutzversicherung hättest würde der Anwalt alles für dich übernehmen und du hättest nichts zu tun.
Hast du so eine Versicherung?
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14697
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Neandertaler » Do Sep 20, 2018 23:06

Ganz so einfach ist das leider nicht.

Ich sehe zwar auch eine Pflicht des Vermieters, die Kosten zu tragen. Aber 600 € für eine Maus sieht nicht verhältnismäßig aus.

Ich vermute, der Kammerjäger ist von so einem Netzwerk, wo die Leute abgezockt werden. Etwas Gift auslegen, dürfte nicht 600 € kosten.

Ich wäre erst einmal in die Apotheke gegangen und hätte mir dort Giftköder geholt. So eine Packung kostet ein paar Euro und hätte das Problem lösen können.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2371
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Potswellis » Do Sep 20, 2018 23:20

Ja die Summe ist sehr hoch.
Aber der Einsatz war ja am Sonntag.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Elisabeth » Fr Sep 21, 2018 18:48

Zu dieser Mäusegeschichte kann ich Euch jetzt einiges sagen. Aber erstmal danke ich Dir, Ger ganz herzlich für den Tipp. Auf die Idee wäre ich niiiiieeee gekommen. Aber jetzt weiß ich es und kaufe es mir auf Vorrat, denn sonntags gibt es selbst in den nah gelegenen Städten eine Apotheke.
Es ist zwyar gesetzlich festgelegt, dass der Vermieter zahlen muss, aber meiner tut es nicht un beteiligt sich auch mit keinem Cent an den Kosten. ich hätte selber Schuld, weil ich immer Fenster aufmache. Wo leben wir?. Dann sagt er, ich locke durch mein vieles Vogelfutter die Mäuse an.Jedenfaslls ich halte es hier in dieser Athmoshäre und dem häßlichen hemer mit seinm so verrufenen krankenhaus einfach nicht mehr aus und ich will in das schönere Iserlohn zurük ziehen. aber wie ohne Geld?
Ute, ne Rechtsschutsversicherung wollte ich immer haben, hab soe mir aber niemals leisten können.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2371
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Potswellis » Fr Sep 21, 2018 22:44

Karla das tut mir alles sehr leid. Leider kann man solchen Leuten nur mit einer Klage beikommen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1741
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Elisabeth » Sa Sep 22, 2018 12:34

Ja Ute, aber mein Verhältnis zu im ist sehr sehr schlecht und ich wohne hier. Wenn ich Klage mache, wird's noch schrecklicher und verlieren tu ich gegen ihn, denn er hat mehr Geld. Ich wollte ja gerne zurück nach Iserlohn, aber ich habe mir das gestern durchgerechnet, es geht nicht.. Und wenn man bedenkt, wie wenig Kraft ich habe, ist Umzug unmöglich. Und meine Hilfe sagte auch, das würde ich nie schaffen mit meiner Kraft. aber ich geb die Hoffnung nicht ganz auf, denn ich habe schon Kisten Und Säckeweise ausrangiert und das war erst nur ein kleiner Anfang.
vielleicht kann mir jemand nen Tipp geben. Ich habe uralte wertvolle Geige, ein Erbstück. der Geigenbauer meint, sie sei 1800 wert. er kann sie nicht verkaufen, weil es zu teuer ist. als Schülergeige ist sie viel zu wertvoll und für Fachleute sei sie zu billig, die nehmen Besseres. Die Geige liegt nun da und ich weiß nicht was tun, und ich könnte das Geld brauchen. Weiß j4emand einen Rat. Ich geh ja gerne auf 1600 runter aber mehr geht nicht. wie und wo kann ich sie verkaufen.?
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2371
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Potswellis » So Sep 23, 2018 1:40

Hm sehr schwierig. Ich kenne mich da gar nicht aus.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22495
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Habe eben Schreikrämpfe bekommen

Beitrag von Andrea DSV2463 » Fr Sep 28, 2018 9:22

Damit kenne ich mich leider auch gar nicht aus!
Vielleicht kannst Du ja mal Fotos und Infos der Geige an ein größeres Geschäft für
Musikinstrumente schicken (z.B. Musik Produktiv in Ibbenbüren oder Music Store Köln.)
Vielleicht arbeiten dort diesbezügiche Experten oder sie können Dir zumindest Tipps geben,
an wen Du Dich wenden kannst
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Antworten

Zurück zu „News & Plauderecke“